Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Cool(inarisch)!

Bye bye Pommes! Eine neue Initiative will Kindern gesundes Kochen schmackhaft machen.

Ausgewogene Ernährung? Womöglich nicht unbedingt etwas, bei dem ihre Kinder sofort in Jubel ausbrechen. Dass gesundes Essen aber auch Spaß machen kann, wollen Franz Meißl und Jasmin Schuster anhand eines Feriencamps der anderen Art beweisen.
Derzeit noch in den Kinderschuhen, soll das Pilotprojekt von "Cool i narisch" in der Woche vom 3.8 - 7.8.2009 im steirischen Apfelland in Anger für kunterbunten Kochspaß sorgen.

Kids mit Kochlöffel

15 kochbegeisterte Kids zwischen 8 und 14 Jahren werden die Möglichkeit haben, den selbstverständlichen Umgang mit dem Kochlöffel abseits von Mikrowelle und Fast Food kennen zu lernen. Küchenchef Meißl, ehemals Koch in der heimischen Spitzengastronomie, sieht im Kochen mit Kindern auch die Vermittlung eines wichtigen kulturellen Erbes, das leider oft vernachlässigt wird. Gemeinsam mit Lebensgefährtin Jasmin Schuster, einer Pädagogin mit Hingabe, hat er die Leitung dieser ereignisreichen Ferienwoche inne.

Besuche bei den Produzenten

Neben der gemeinsamen Kocherei darf natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Geplant sind gemeinsame Ausflüge zu verschiedenen Lebensmittelbetrieben wie Bauernhöfen, einem Bäckerbetrieb oder einer Fleischerei. Für das Rahmenprogramm außerhalb Küche und Co. ist dank der Unterstützung der Gemeinde ebenfalls gesorgt. Besuche im örtlichen Schwimmbad stehen da genauso auf dem Plan wie ein abendliches Grillfest in der Sioux City.

Den krönenden Abschluss einer ereignisreichen Woche soll ein gemeinsamer Abend inklusive 3-Gänge-Menü darstellen. Von allen teilnehmenden Kindern selbst zubereitet, können die frisch erworbenen Kenntnisse gleich ausprobiert werden. Mitessen dürfen aber auch die Eltern - die sollen dann schließlich aufgrund der Kochkünste ihrer Sprösslinge Augen machen!


Anmeldeschluss ist der 17.Juli 2009!