38 Feuerwehrleute mussten mit Atemschutz antreten.

© APA/PISTIPIXEL.AT

Niederösterreich
05/14/2016

Chemieunfall in NÖ: Behälter begann zu dampfen

Kirchberg am Wagram: Problematisches Chemikaliengemisch von Feuerwehr entsorgt.

Ein Zwischenfall mit Chemikalien auf einem Müllsammelzentrum hat Samstagvormittag die Feuerwehr in Kirchschlag am Wagram (Bezirk Tulln) beschäftigt. In einem Sammelbehälter trafen zwei Substanzen aufeinander, die eine heftige chemische Reaktion auslösten. Der Behälter quoll über und begann zu dampfen, berichtete die Feuerwehr Kirchschlag am Samstag in einer Aussendung.

Die Gemeindemitarbeiter räumten sofort das Gelände und verständigten die Einsatzkräfte. 38 Feuerwehrleute rückten mit Atemschutz aus. Unter Mitwirkung von Schadstoffexperten und einem Spezialwagen konnten die Chemikalien abgepumpt und fachgerecht entsorgt werden. Verletzt wurde beim Vorfall niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.