© Norbert Novak

Chronik Niederösterreich
09/14/2012

Biosphärenpark Wienerwald prämierte die besten Weine

Bio im Vormarsch – Der Wienerwald ist nicht nur das größte Laubwaldgebiet Mitteleuropas, sondern zählt auch zu den Flecken Niederösterreichs, wo der Wein besonders gut gedeiht. Von Norden nach Süden erstreckt sich in Klosterneuburg, Wien und der Thermenregion eine Weinbau-Landschaft mit ambitionierten und umweltbewussten Winzern.

Bereits zum siebenten Mal wurden die besten Weine aus dem Biosphärenpark Wienerwald ausgezeichnet. Umweltlandesrat Stephan Pernkopf (ÖVP) und Biosphärenpark-Direktorin Hermine Hackl überreichen die Auszeichnungen für die edlen und nachhaltig produzierten Tropfen.

Dass Bio nicht nur voll im Trend liegt, sondern auch mit ausgezeichneter Qualität punkten kann, bewiesen zwei der sechs Sieger. Gleich zwei Bio-Weine finden sich unter den prämierten Tropfen, etwa der Weißburgunder Eichberg 2011 vom Weingut Ubl-Doschek aus Kritzendorf.

„Mit dem Kauf der edlen Weine kann jeder Konsument zur Erhaltung der Kulturlandschaft beitragen und damit Naturschutz und Genuss verbinden“, sagt Biosphärenpark-Direktorin Hermine Hackl. „Die verantwortungsvolle Bewirtschaftung ist die Grundlage für die außergewöhnliche Artenvielfalt, die wir hier in der Gegend finden. Unsere Winzer gehen beim Thema Umweltschutz mit gutem Beispiel voran“, freut sich Stephan Pernkopf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.