Die Besetzung des Rettungswagenverständigte den Notarzt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
12/11/2019

Bezirk Lilienfeld: Bub stürzte acht Meter in die Tiefe

Der Fünfjährige überlebte, weil er auf einer Wiese landete. Der Notarzt brachte ihn ins Krankenhaus.

von Johannes Weichhart

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit löste am Dienstag in einer Ortschaft im Bezirk Lilienfeld einen schweren Unfall aus. Während die Mutter eines Fünfjährigen in der Küche beschäftigt war, kletterte ihr Sohn auf eine Sitzgarnitur und stürzte aus einem Fenster rund acht Meter in die Tiefe.

Bub war ansprechbar

Dass der Bub den Unfall überlebte, gleicht einem Wunder. "Sein Glück war, dass er auf einer Wiese landete", berichtet ein Polizist. Der herbeigeeilte Notarzt versorgte den Verletzten, der laut Auskunft der Exekutive ansprechbar war.

Laut einem Heute-Bericht wurde der Fünfjährige schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.