Symbolbild

© Kurier/schaffer hans peter

Chronik Niederösterreich
04/03/2019

Bewaffneter Überfall auf Bank in Klosterneuburg

Täter auf der Flucht: Die Exekutive leitete eine Alarmfahndung ein. Ein Hubschrauber ist im Einsatz.

In einer Bank in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) ist es Mittwochfrüh zu einem bewaffneten Überfall gekommen. Verletzt wurde dabei niemand, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf Anfrage mit. Ein Mann habe die Bank in voller Maskierung betreten und eine Schusswaffe bei sich gehabt. Er flüchtete mit Beute in unbekannter Höhe. Die Exekutive leitete eine Alarmfahndung ein, die sich dem Sprecher zufolge bis Wien erstreckte.

Wie auch Heute online berichtete, stand ein Hubschrauber des Innenministeriums im Einsatz. Das Landeskriminalamt Niederösterreich übernahm die Ermittlungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.