© Privat

Chronik Niederösterreich
09/15/2021

Bewaffneter Täter überfiel Mittwochfrüh Bank in Krumbach

Alarmfahndung nach Raubüberfall in der Buckligen Welt. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz.

von Patrick Wammerl

Bewaffneter Raubüberfall Mittwochfrüh auf die Filiale der Sparkasse in Krumbach in der Buckligen Welt im Bezirk Wiener Neustadt. Wie die Polizei bestätigt, ist das Institut gegen 8 Uhr Früh von einem vermummten und bewaffneten Mann betreten werden. Er dürfte unter dem Vorhalt einer Faustfeuerwaffe Geld gefordert haben. Der Verdächtige trug einen Motorradhelm und hat laut Polizei zufolge zwei Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Bargeld gefordert.

Die Mitarbeiter der Bank gingen auf die Forderung des Täters ein. Der Kriminelle konnte mit einer noch unbekannten Summe an Bargeld flüchten. Die Polizei startete eine Alarmfahndung zu der auch ein Hubschrauber des Innenministeriums hinzugezogen wurde. Er kreiste Mittwochfrüh über Krumbach und versuchte den Verdächtigen aus der Luft ausfindig zu machen. Die Ermittlungen in dem Fall werden von der Raub- und der Tatortgruppe des nö. Landeskriminalamtes übernommen.

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.