Best of BIO

Weinliebhaber wählten insgesamt vier österreichische Bio-Weine unter die besten des Jahres 2009. Die prämierten Weine gibt's im Überblick.

Bereits seit 2004 werden jährlich die Auszeichnungen "Best of Bio" vergeben. Die BIO AUSTRIA prämiert in Kooperation mit den Bio-Hotels die besten Weine aus biologischem Anbau, die von mehr als 150 VerkosterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz degustiert wurden. Im Unterschied zu anderen Weinpreisen sind für die Best-of-Bio-Verkostung ausschließlich Weinfreunde zugelassen, die nicht beruflich im Weinfach tätig sind. Somit entsprechen die prämierten Weine direkt dem Kundengeschmack.

Vier Medaillen für Österreich

In der Vorverkostung, die Ende April in St. Gallen stattfand wurden rund 400 Weine getestet. Die 96 besten schafften es in die nächste Runde, bei der gleich zweimal degustiert wurde. Nach diesem komplexen aber objektiven Verfahren konnten letztlkich 10 Gorld- und 10 Silbermedaillen vergeben werden. Vier dieser begehrten Auszeichnungen heimsten Weine aus Österreich ein. Mit zweimal Gold und zweimal Silber wurde die hohe Qualität der heimischen BIO-Weine prämiert.

Herbert Schleinzer aus Retzbach überzeugte mit seinem Edelretzer Merlot 2007 (Gold), während das Bioweingut Schnabl aus Retz mit dem neuen Riesling-Frizzante (Gold) punkten konnte. Werner und Angela Michlits vom Weingut MEINKLANG-Michlits wurden für ihren St. Laurent Konkret 2007 mit Silber ausgezeichnet, ebenso das Bioweingut Johannes Zillinger für den Sauvignon Blanc Lissen 2008.

"Die Resultate der Laienverkostung waren konsistent, nachvollziehbar und erstaunlich homogen. Nur jeder 14. Wein ist mit einem Diplom ausgezeichnet worden. Das ist ein deutlicher Unterschied zu anderen Wettbewerben, bei denen bis zu einem Viertel der Teilnehmer prämiert wird. Die Sieger der 'Best of Bio' sind also echte Perlen, die sich klar von der Masse abheben.", schließt Jürgen Schmücking, Weinexperte bei Bio AUSTRIA.

Erstellt am 05.12.2011