© KURIER/Vogel

Unfall
07/20/2018

Berittene Polizei: 29-Jährige stürzte und musste ins Spital

Polizistin brach sich Schlüsselbein am Gelände der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt.

Der Probegalopp für die berittene Polizei in Wien ist um einen Zwischenfall reicher. Noch dazu um einen für eine 29-jährige Polizistin recht schmerzhaften. Dazu soll es bei einem Fototermin am Donnerstagnachmittag am Gelände der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt gekommen sein. Die Polizistin aus Wien kam laut Augenzeugen mit ihrem Pferd zu Sturz und erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

 

Das Innenministerium bestätigt auf KURIER-Anfrage den Unfall. Das Pferd sei in ein Loch getreten, das von einem Fahnenmast stamme. Darauf sei das Tier mitsamt der Reiterin umgefallen. Obwohl es noch keine offizielle Ausrüstung für die Polizei-Reiter gibt und die 29-Jährige private Sachen verwendet haben dürfte, betont das Innenministerium, dass man den Zwischenfall als Dienstunfall behandelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.