Feuerwehrleute konnten brennenden Schwellenstapel rasch löschen

© FF Kienberg

Chronik Niederösterreich
07/08/2021

NÖ: Bahnschwellen könnten angezündet worden sein

Feuer am Bahnhofsareal in Kienberg konnte aber rasch gelöscht werden.

von Wolfgang Atzenhofer

Rätsel gibt im Bezirk Scheibbs ein sogenannter Kleinbrand auf, zu dem am späten Montagnachmittag die Feuerwehr in Kienberg ausrücken musste. Am weitläufigen Gelände des dortigen historischen Lokalbahnhofs des Ötscherland-Express stand ein Stapel alter hölzerner Bahnschwellen in Brand. Die Ursache für das Feuer in direkter Nähe zur Erlauftalstraße ist jedenfalls bisher unbekannt, auch eine Fahrlässigkeit oder Brandstiftung könnten dahinter stecken.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand neben der Erlauftalstraße rasch löschen und so verhindern, dass sich die Flammen am ausgetrockneten Gelände weiter ausbreiten. Zuerst händisch und dann mithilfe eines Ladekrans mussten verkohlte Schwellen weggehoben werden, weil sich im Stapel Glutnester gebildet hatten, die das Feuer immer wieder aufflackern ließen.

Ermittlungen

„Der entstandene Schaden hält sich in Grenzen. Welche Kosten da noch auf uns zukommen, weiß ich nicht. Die Polizei ermittelt jedenfalls auch in Richtung Brandstiftung“, berichtete Karl Becker von der Betriebsgesellschaft des Ötscherland-Express, in der Ehrenamtliche die Nostalgiefahrten auf der alten Ybbstalbahnstrecke zwischen Kienberg und Lunz/See veranstalten.

Saisonstart

Das emsige Team des Ötscherland-Express startete am vergangenen Wochenden in die Saison. Das Interesse sei groß, berichtete Becker. 130 Passagiere wurden auf den Fahrten zwischen Kienberg und Lunz verzeichnet. Für das anstehende Wochenende müssen die Bahn-Freaks kurzfristig umplanen.

Wegen der großen Trockenheit entlang der 17 Kilometer langen Strecke wurde von der Behörde eine Waldbrandverordnung erlassen. Damit ist es nicht möglich, wie geplant, heuer erstmals mit der Dampflok UI auszufahren. Funkenflug könnte für Brände sorgen. Die Nostalgiefahrten werden also weiter mit einer der historischen Dieselloks ausfahren. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.