Chronik | Niederösterreich
16.08.2017

Alko-Lenker raste mit 127 km/h durch Ybbs

Insgesamt wurden bei einer landesweiten Schwerpunktaktion 27 27 Führerscheine abgenommen.

Alkoholisiert und viel zu schnell war ein Autofahrer aus dem Bezirk Melk am späten Montagabend unterwegs. Der 24-Jährige sei mit 127 km/h durch das Ortsgebiet von Ybbs an der Donau gerast, berichtete die nö. Polizei. Diese Geschwindigkeit wurde auf der Bahnhofstraße mittels Lasermessgerät festgestellt, ein Alkoholtest ergab 0,96 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Die Kontrolle war im Rahmen eines landesweiten Alkoholschwerpunktes in der Nacht auf Dienstag erfolgt. Dabei wurden insgesamt 5.399 Fahrzeuglenker auf Alkohol getestet, wobei 76 angezeigt wurden und 27 ihre Führerscheine wegen übermäßigen Alkoholkonsums abgeben mussten, resümierte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Mittwoch. Neben den Alkoholkontrollen wurden 466 Anzeigen wegen verkehrs- und kraftfahrrechtlicher Delikte erstattet sowie 947 Organstrafverfügungen ausgestellt.