© /pixdeluxe/iStockphoto

Hollenstein/Ybbs
04/16/2016

Abenteuerpark für Mountainbiker am Königsberg

Neuer Bike-Park bei Hollenstein bietet Übungsgelände, Downhillstrecken und sogar Schlepplift für Mountainbiker.

von Wolfgang Atzenhofer

Mitten im Kampf zwischen Waldbesitzern und Mountainbikern wird ein Großprojekt für Biker im inneren Ybbstal präsentiert. Auf dem Königsberg bei Hollenstein errichtet die Skilifte GmbH., die von den Gemeinden des Ybbstals unterstützt wird, einen Bike-Park. Das Land NÖ unterstützt das Projekt über die Wirtschaftsagentur Eco-Plus.

Der Bau des „Mountainbike-Erlebnisraums Königsberg“ im Mostviertel hat bereits begonnen. In die Errichtung des ersten Bike-Parks im westlichen Niederösterreich werden 402.800 Euro investiert. Schon ab Mai kann der „Playground“, das ist ein Übungsgelände gegen Gebühr genutzt werden. Anfang September wird der kostenpflichtige Bike-Park offiziell eröffnet.

Investoren sind das Land NÖ/Eco Plus , die Gemeinde Hollenstein an der Ybbs und die Königsberg-Hollenstein Skilifte GmbH. Die Bauarbeiten für das „touristische Großprojekt“ umfassen einen Playground mit Übungsparcours und Sprungelementen zum Erlernen der Mountainbike-Technik für Erwachsene und Kinder, ein Infogebäude samt Shop, Verleih und Servicecenter sowie die Adaptierung eines Schlepplifts für den Transport von Bikern auf den Berg.
„Die erste Umsetzungsphase wird bereits in den nächsten Wochen abgeschlossen sein“, kündigte Herbert Zebenholzer, Geschäftsführer der Königsberglifte, an. Die zweite Phase, die Errichtung von Downhill- und Freeride-Strecken mit Steilkurven, beginnt im Sommer. Eine der Downhill-Strecke hat die Länge von 1,3 Kilometer. Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger und Familien als auch an erfahrene Mountainbiker und Freerider, erklärte Peter Jagersberger, der am Königsberg ein Ausflugsgasthaus betreibt. Er und Zebenholzer haben das Projekt initiiert hat.

Ganzjahresbetrieb Mit dem Bau des Bike-Parks wurde die Firma Bergkraft beauftragt, die bereits in Leogang und im Olympiapark München engagiert war. Am 3. Juli ist mit dem Mountainbike-OÖ-Nachwuchscup die erste Großveranstaltung geplant. Mit dem Mountainbike-Projekt werde der Königsberg „nicht nur zum Einsteiger-Standort für Skikids, sondern zum ganzjährigen Ausflugsort“, sagte die ÖVP-Abgeordnete Michaela Hinterholzer, die Vize-Aufsichtsratsvorsitzende in der Eco-Plus ist. Die Investitionen seien ein wichtiger Beitrag, den Betrieb am Königsberg nachhaltig abzusichern, betonte Andreas Hanger, Eisenstraße-Obmann und ÖVP-Nationalrat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.