© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Niederösterreich
07/13/2021

37 Grad in Niederösterreich: Hitzerekord am Dienstag nicht geknackt

Vergangene Woche war es in Bad Deutsch-Altenburg um einen halben Grad wärmer als am Dienstag in Pottschach.

Die Hitze in Ostösterreich hat am Dienstag einen neuen Höhenflug erreicht. Die bisherige Hitzerekord des Jahres ist allerdings ungebrochen geblieben. Die exakt 37,0 Grad Celsius, gemessen in der Gemeinde Pottschach im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich, liegen unter dem Höchstwert vom Donnerstag vergangener Woche, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

An diesem Tag wurden im ebenfalls in Niederösterreich gelegenen Bad Deutsch-Altenburg am Nachmittag 37,5 Grad gemessen. Die aktuelle Hitzewelle lieferte am Dienstagnachmittag ansonsten an sieben weiteren Messstationen zumindest Werte bis oder über 35 Grad Celsius. Mit 35,9 Grad lag der zweithöchste gemessene Wert in Wien in Stammersdorf, die weiteren Höchstwerte wurden je zur Hälfte in Wien und in Niederösterreich registriert. Der niedrigste Wert wurde übrigens wieder auf dem Tiroler Brunnenkogel in 3.437 Meter Seehöhe mit 4,6 Grad gemessen - am vergangenen Donnerstag lag hier exakt derselbe Wert vor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.