© Kurier/Franz Gruber

Chronik Niederösterreich
10/11/2020

28-Jähriger Motorradfahrer starb bei Unfall

Der Biker aus dem Bezirk Vöslau kam auf der B 212 zu Sturz. Drei Personen wurden im Bezirk Hollabrunn bei einem Unfall verletzt.

Ein 28-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag im Gemeindegebiet von Bad Vöslau in Niederösterreich ums Leben bekommen.

Der aus dem Bezirk Mödling stammende Mann kam auf der Landesstraße B 212 in Richtung Großau in einer Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen wodurch er noch an der Unfallstelle verstarb.

Auto krachte gegen Baum

Ein Pkw ist am Samstagabend in der Marktgemeinde Hadres (Bezirk Hollabrunn) in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Die drei Insassen im Alter von 18 bis 22 Jahren wurden Polizeiangaben zufolge allesamt verletzt.

Am schwersten traf es eine 20-Jährige, die auf dem Rücksitz platziert gewesen war. Die Frau wurde per Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Horn geflogen.
Der 22-jährige Pkw-Lenker und der Beifahrer im Alter von 18 Jahren erlitten leichte Blessuren. Auch das Duo wurde in das Landesklinikum Horn gebracht.

Rennfahrer verletzt

Ebenfalls gegen einen Baum geprallt ist am Samstag in Scheiblingkirchen-Thernberg im Bezirk Neunkirchen ein 27-jähriger Rennradfahrer. Er war mit seinem Bike auf einer Bergabpassage von der Straße abgekommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der schwer verletzte Freizeitsportler wurde vom Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.