50 Feuerwehrleute waren beim Brand eines Nebengebäudes des Gasthofes in Buchschachen im Einsatz

© Feuerwehr Kitzladen

Buchschachen
11/21/2013

Wirtschaftsgebäude wurde ein Raub der Flammen

Gebäude neben Gasthaus brannte nieder, verletzt wurde niemand.

von Claudia Koglbauer-Schöll

In Buchschachen, im Bezirk Oberwart, mussten Donnerstagmittag vier Feuerwehren ausrücken, um einen Brand zu löschen. Im Nebengebäude eines Gasthauses, das sich auf der Hauptstraße der rund 600-Einwohner-Ortschaft der Großgemeinde Markt Allhau befindet, war aus noch unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen. Rasch waren die Wehren Buchschachen, Oberwart, Riedlingsdorf und Kitzladen mit insgesamt 50 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen zur Brandbekämpfung vor Ort.

Gegen 15 Uhr hieß es dann „Brand aus“, wie der Feuerwehrkommandant von Buchschachen, Roland Podlisca, erklärte. Das Nebengebäude wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, ein Teil des Gebäudes brannte beinahe nieder. „Zum Glück konnten wir das Übergreifen der Flammen auf den Wohntrakt und das Wirtshaus verhindern“, sagt Podlisca. Verletzt wurde niemand. Die FF Buchschachen hielt in der Nacht auf Freitag Brandwache. Ermittler der Polizei sollen heute, Freitag, die Brandursache klären. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.