Virtuelle Tour durch Neusiedl am See

EDV-affiner Bürgermeister Lentsch präsentierte "Neusiedl Mobile"
Foto: KURIER/Gsellmann

Mit der kostenlosen Smartphone-Applikation "Neusiedl Mobile" sind Einheimische und Gäste immer auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Stadtpläne und Image-Prospekte könnten in Neusiedl am See schon bald der Vergangenheit angehören. Seit August gibt es eine kostenlose Applikation für Smartphones, die alle nützlichen Informationen sowie Bilder der Stadtgemeinde online zur Verfügung stellt.

"Neusiedl Mobile" nennt sich die neueste technische Errungenschaft. Als "EDV-affiner" Mensch beschäftigt sich Bürgermeister Kurt Lentsch viel mit dem Internet. Er wisse, dass sehr viele Leute, vor allem junge, ihre Mobiltelefone auch für die Informationsbeschaffung nutzen.

Mit der neuen "App" können sich Touristen schon vor ihrem Aufenthalt einen Eindruck von der Gegend verschaffen. 24 Panorama-Videoaufnahmen ermöglichen potenziellen Gästen einen virtuellen Spaziergang durch die Stadt. Auch diverse Wanderwege mit Routenplänen können übers iPhone, iPad oder Android-Mobiltelefon jederzeit abgerufen werden. 50 historische und kulturelle Besonderheiten der Stadt sind in der Applikation zusammengefasst.

Eine interaktive Straßenkarte bietet einen Überblick über Geschäfte, Restaurants, Beherbergungsbetriebe und Freizeiteinrichtungen. Im Veranstaltungskalender sind alle Events der Stadt detailliert beschrieben. Durch die neue App "sollen sich die Gäste in Neusiedl zurechtfinden und sich auskennen. Also sich nicht wie ein Fremder, sondern wie ein Einheimischer fühlen", erklärt der Bürgermeister.

Für Einheimische sollen sich vor allem die Stadtnachrichten mit aktuellen Infos rund um die Gemeinde als nützlich erweisen.

Entwicklung 

Im März entstand die Idee, fünf Monate später ist die Applikation bereits online gewesen. Rund 5000 Euro musste die Stadtgemeinde dafür berappen, gefördert wurde das Internet-Projekt im Rahmen der LEADER-Aktionsgruppe Nordburgenland plus. Für die technische Umsetzung zeichnet die Firma Knoll Kommunikation verantwortlich.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?