++ HANDOUT ++ BURGENLAND: REGENFÄLLE - ZAHLREICHE FEUERWEHREINSÄTZE IM SÜDBURGENLAND

Bereits Anfang August kam es im Raum Jennersdorf zu Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen. 

© APA/BFKDO JENNERSDORF / UNBEKANNT

Chronik Burgenland
08/15/2020

Spur der Verwüstung in Jennersdorf nach Unwetter

40 Keller binnen weniger Minuten unter Wasser.

Von einer Spur der Verwüstung in Jennersdorf berichtete nach dem Unwetter mit schweren Regenfällen und Hagel in der Nacht auf Samstag die Feuerwehr des südburgenländischen Bezirksvororts. Bereits nach wenigen Minuten seien an die 40 Keller unter Wasser gestanden. Betroffen waren mehrere Wohnhausanlagen.

Die heftigen Niederschläge erinnerten laut FF Jennersdorf an das Jahrhunderthochwasser 2014, bei dem das gesamte Ortszentrum unter Wasser gestanden war. Durch die mittlerweile umgesetzten Schutzmaßnahmen sei der Bevölkerung ein Szenario wie vor sechs Jahren erspart geblieben.

Allein im Bezirksvorort standen zwölf Feuerwehren im Unwetter-Einsatz. 150 Helfer waren aufgeboten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.