© Roland Pittner

Chronik Burgenland Regionalumfrage
04/04/2019

Hohe Preise für öffentliche Verkehrsmittel regen Bürger auf

Jahreskarte für den Bus für die 13 Kilometer lange Strecke Oberwart-Pinkafeld kostet über 600 Euro - zum Ärger der Pendler.

von Michael Pekovics

Während in der Bezirkshauptstadt Oberwart die Rufe nach einer Bahnanbindung für den Personenverkehr nicht verstummen wollen – in der KURIER-Umfrage sagen 83,1 Prozent der Befragten, dass ihnen eine Reaktivierung sehr wichtig wäre –, ist mittlerweile auch Kritik am öffentlichen Busverkehr zu hören. Denn nicht nur, dass die Verfügbarkeit von Bussen vor allem im Landessüden stark davon abhängt, ob Schulferien sind oder nicht, sind auch die Ticketpreise vielen ein Dorn im Auge.

„Preise sind überteuert“

Wie ein KURIER-Leser in einem eMail anmerkte, sind die Ticketpreise im Vergleich mit anderen Bundesländern „überteuert“, außerdem gebe es einen großen Nachteil, was die Frequenz betreffe. Der Südburgenländer legt seinen Arbeitsweg „aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen“ zwar zum Großteil mit dem Fahrrad zurück, wollte sich aber für Schlechtwetterphasen dennoch eine Monats- oder gar Jahreskarte kaufen – und staunte nicht schlecht, als die Anfrage auf der Homepage des Verkehrsverbund Ostregion (www.vor.at) für die Strecke Oberwart-Pinkafeld einen Jahreskartenpreis von 603 und einen Monatspreis von 60 Euro ergab.

„Während man in Wien 365 Euro und in Vorarlberg 378 Euro pro Jahr für den öffentlichen Verkehr zahlt und damit überall fahren kann, ist eine Strecke von knapp 13 Kilometern im Südburgenland fast doppelt so teuer“, ärgert sich der KURIER-Leser und hofft, dass sich in Zukunft etwas ändert: „Das wäre äußerst notwendig.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.