Polizei Neusiedl am See

© POLIZEI NEUSIEDL AM SEE JULIA GEITER/Julia Geiter

Burgenland
09/30/2016

Neusiedl am See: Baumaterial aus Container gestohlen

Ermittler untersuchen nun Parallelen zu anderen Fällen. Auch in Güssing schlugen Einbrecher zu.

Auch in Neusiedl am See beschäftigen nun Einbrüche in Baucontainer die Ermittler. Unbekannte brachen in den vergangenen Tagen auf einer Baustelle drei Container mit einem Bolzenschneider auf, der am Tatort zurückblieb, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag. Nun werden mögliche Zusammenhänge mit anderen Baustellencoups überprüft.

Die Täter stahlen in Neusiedl - wie bei Einbrüchen in Baucontainer im Eisenstädter Ortsteil St. Georgen - hochwertiges Bohr- und Schneidewerkzeug. Auch eine Rüttelplatte zur Bodenverdichtung wurde mitgenommen. Eine massive Kette, die zur Sicherung des Geräts angebracht war, konnte die Einbrecher nicht aufhalten.

Sowohl in Neusiedl als auch in St. Georgen dürften die Kriminellen im Zeitraum ab dem Donnerstag der Vorwoche am Werk gewesen sein. Der Coup in Neusiedl am See wurde gestern, Donnerstagfrüh, entdeckt. Die Höhe des entstandenen Schadens stand vorerst nicht fest.

In Ollersdorf (Bezirk Güssing) sind am Donnerstagnachmittag Einbrecher in ein Haus eingedrungen. Die Täter brachen die Terrassentür auf und machten sich auf die Suche nach Diebesgut. Im Schlafzimmer wurden sie fündig und rissen einen Möbeltresor, in dem sich Gold- und Silberschmuck befand, aus der Wand, berichtete die Polizei am Freitag. Die Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.