Unfall, Kotezicken, Pronegg

© ROLAND PITTNER/Roland Pittner

Unglück
07/18/2013

Lenker starb noch an der Unfallstelle

66-Jähriger starb bei Unfall in Kotezicken. Frau in Mogersdorf bei Crash verletzt.

von Roland Pittner

Zwei Bäume sind umgeknickt und zwei beschädigt, er muss sehr schnell dran gewesen sein“, sagt ein Mann aus Kotezicken am Donnerstagvormittag. Er und andere Ortsbewohner haben sich am Unfallort eingefunden, können es noch nicht fassen, was hier in den frühen Morgenstunden passiert ist. Der Unfalllenker Friedrich Pronegg erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Er hat 1980 in Kotezicken gemeinsam mit seiner Frau eine übers Burgenland hinaus bekannte „Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft“ gegründet.

Kurz vor vier Uhr Früh wurden Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Unfall bei Kotezicken, Bezirk Oberwart, auf der L 389 Richtung Badersdorf gerufen. „Ein unbeteiligter Pkw-Lenkter hat den Unfall gemeldet“, erklärt Polizeisprecher Wolfgang Bachkönig. Der Unfall dürfte schon etwa eine Stunde zuvor passiert sein.

„Drei Minuten nach der Alarmierung waren wir mit zwölf Mann an der Einsatzstelle“, sagt Feuerwehrkommandant Wolfgang Karlovits im KURIER-Gespräch. Ein alarmierter Notarzt konnte nur mehr den Tod des 66-Jährigen feststellen.

Der Lenker war allein in seinem BMW X3 unterwegs. Laut Polizei dürfte er mit seinem SUV von der Fahrbahn abgekommen sein. Dabei hat er durch die Wucht des Anpralls zwei Bäume geknickt. Der Mann wurde durch die Fahrertür aus seinem Auto geschleudert. „Er war nicht angegurtet“, erklärt Bachkönig. Das Fahrzeug kam in einem Maisfeld zum Stillstand. Die Feuerwehr Kotezicken hat die Einsatzstelle gesichert und das Fahrzeug geborgen.

Mogersdorf Relativ glimpflich endete ein Verkehrsunfall bei Mogersdorf, Bezirk Jennersdorf, für eine Pkw-Lenkerin. Die Frau kam Mittwoch gegen 19 Uhr auf der L 116 bei Mogersdorf nach einer Linkskurve von der Straße ab, der Wagen überschlug sich mehrmals. Das Auto kam rund 40 Meter weiter in einem Maisacker, der sich bereits auf ungarischem Staatsgebiet befand, auf dem Dach zu liegen. Die leicht verletzte Lenkerin wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Güssing gebracht. An dem Auto entstand Totalschaden. Es wurde von der Feuerwehr Mogersdorf geborgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.