Brand in Rohrbrunn.

© FF Dt. Kaltenbrunn-Ort

Chronik Burgenland
04/08/2019

Jennersdorf: Zwei Großbrände ohne Verletzte - Ursachen bekannt

Am Wochenende haben im Bezirk Jennersdorf zwei Brände für Großeinsätze der Feuerwehren gesorgt. Zum Glück gab es keine Verletzten.

von Michael Pekovics

In Eltendorf kam es gestern, Sonntag, Früh in einem Wohnhaus zu einem Balkonbrand. Die Bewohner mussten evakuiert werden. Die Ursache war laut Polizei „eine subjektive Handlungsweise - also eine brennende Kerze, der Genuss einer Zigarette oder unsachgemäßer Umgang mit heißer Asche“, hieß es am Montag.

 

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Eltendorf, Poppendorf-Ort und -Berg sowie die Stadtfeuerwehr Jennersdorf. Ebenso alarmiert wurden drei Rettungswagen des Roten Kreuz und ein praktischer Arzt.

In Rohrbrunn mussten fünf Feuerwehren ausrücken, nachdem ein in einem Wirtschaftsgebäude abgestelltes Microcar Feuer gefangen hatte. Die Flammen griffen auf den Stadl über. Das Gebäude wurde stark beschädigt, das Mopedauto brannte zur Gänze ab.

Brand in Rohrbrunn

Brand in Rohrbrunn

Brand in Rohrbrunn

Brand in Rohrbrunn

Der Grund für das Feuer war laut Brandermittler ein Kurzschluss in der elektrischen Anlage des Fahrzeuges, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.