© Claudia Koglbauer

Chronik Burgenland
11/26/2020

Grenzübergang Rattersdorf: Umleitung wegen Bauarbeiten

Der Verkehr wird von der B61 auf die B61a umgeleitet. Die Regelung gilt bereits ab Donnerstagmittag.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Aufgrund von Bauarbeiten auf ungarischem Staatsgebiet im Bereich des Grenzübergangs Rattersdorf (Bezirk Oberpullendorf) wird kurzfristig der Verkehr auf österreichischer Seite von der Landesstraße B61 auf die Landesstraße B61a umgeleitet.

Die entsprechende Verordnung tritt bereits heute, Donnerstag, um 12 Uhr in Kraft, teilte die Baudirektioin des Landes Burgenland in einer Aussendung mit.

Sperre voraussichtlich bis Mai 2021

Für die Dauer der Sperre - sie werde voraussichtlich bis Mai 2021 dauern - werde dieser Abschnitt der Landesstraße B61a für den gesamten grenzüberschreitenden Verkehr geöffnet.

Nach Aufhebung der Sperre soll der Abschnitt als Autostraße definiert und verordnet werden, heißt es von Seiten des Landes.

Eine Zufahrt auf Grundstücke entlang der Landesstraße B61 zwischen dem Knotenpunkt Landesstraße B55 und der österreichisch-ungarischen Grenze sei weiterhin möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.