© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
10/24/2019

Granate bei Grabungsarbeiten in Rechnitz gefunden

Das Kriegsrelikt wurde von Beamten der Polizeiinspektion Rechnitz gesichert und vom Entminungsdienst abgeholt.

Bei Grabungsarbeiten in Rechnitz (Bezirk Oberwart) ist am Donnerstagvormittag eine Granate gefunden worden. Mitarbeiter einer Baufirma hatten das knapp 20 Zentimeter lange Kriegsrelikt entdeckt und die Polizei verständigt. Von der Granate ging keine Gefahr mehr aus, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag.

Das Kriegsrelikt wurde von Beamten der Polizeiinspektion Rechnitz gesichert und vom Entminungsdienst abgeholt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.