Gegen die "Massenbierhal­tung"

Marielies und Markus Maurer wollen Bierkultur stärken und brauen staatsmeisterlich.

Bier-Brauer: Marielies und Markus Maurer haben   ein  Geschäft und  eine  Brauerei in Güssing eröffnet  Im Geschäft gibt es Bier Spezialitäten aus aller Welt, ebenso wie Zubehör für Hobby-Brauer

Bier brauen ist alte Handwerkskunst. In der Freibrauerei Maurer wird dieses Handwerk noch gelebt. "Es ist der Umgang mit den Rohstoffen, das ist das komplette Gegenteil vom Industriebier", sagt Markus Maurer, der im Juli seine Craftbeer-Brauerei in Güssing eröffnet hat. Seit Jahren stellt er eigenes Bier her, "es hat mehr Geschmack, ist vollmundiger und ein Genuss", schwärmt der Bierbrauer. Seine Frau Marielies Maurer wurde ebenfalls mit dem Craftbeer-Virus infiziert. "Wir haben überlegt und sind zu dem Schluss gekommen, wir können nicht die einzigen in der Gegend sein, die mal andere Biere trinken wollen", sagt Maurer.

Biershop Güssing, Biergeschäft, Craft Beer,… Foto: /Roland Pittner Am 1. Juni eröffneten sie das erste Biergeschäft des Landes in Güssing. Neben mehr als 180 unterschiedlichen Bieren gibt es auch Zutaten und Zubehör für Hobbybrauer. "Wir haben für jeden Geschmack ein Bier, sie alle kommen aber nicht aus der ,Massenbierhaltung’", sagt Maurer. Natürlich auch das selbst gebraute.

Die beiden wohnen in Kroatisch Tschantschendorf und setzen auf den Standort Südburgenland. "Wir wollen die Region beleben", meint Maurer. Viel zu oft würde geklagt, es täte sich nichts in Güssing. Zum Südburgenland würde das Craftbeer gut passen. "Wir wollen in Sachen Bierkultur aktiv sein, wir bieten regelmäßig Verkostungen und Brauseminare an", sagt Maurer. Die Leute im Südburgenland seien "sensorisch ziemlich gut geschult", man merke die Weingegend, meinen die beiden Unternehmer.

Biershop Güssing, Biergeschäft, Craft Beer,… Foto: /Roland Pittner In der eigenen Brauerei werden derzeit das Southern Red Ale und das Burgbier hergestellt. "Im Moment arbeiten wir am Tschantschen Stout es wird ein dunkles süffiges Gewürzbier", erklärt Maurer. Sein oberstes Ziel ist es bodenständige Biere zu brauen. Die kommen in der Region und darüber hinaus gut an. "Wir konnten schon unsere Stammkundschaft aufbauen", erklären die beiden Unternehmer.

Staatsmeister Bier

Nicht nur bei der Kundschaft ist das Southern Red Ale von Maurer beliebt, bei der heurigen Austrian Beer Challenge wurde es sogar mit dem Staatsmeistertitel geadelt. Rund 600 Einreichungen gab es in den verschiedenen Kategorien. "Wir haben beim Europäischen Ale gewonnen, ich konnte es zuerst selbst nicht glauben", sagt Maurer, der gerade die Ausbildung zum "Master Beerkeeper" beendet. Durchgesetzt hat sich die kleine Brauerei aus Güssing gegen große Bier-Namen. biergschaeft.at

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?