Symbolfoto: Laut Polizeiangaben bestätigte eine Obduktion am Montag die Identität des jungen Mannes.

© APA

Chronik Burgenland
05/13/2012

Einbrecher flüchteten mit einer Lampe

Im Südburgenland schlugen Unbekannte ein mit Eisengitter versehenes Fenster ein. Die Beute fiel mager aus.

Magere Beute haben Einbrecher im Südburgenland gemacht: Die Unbekannten schlugen, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits vergangene Woche ein mit Eisengitter versehenes Fenster ein, um in ein Einfamilienhaus in Bernstein (Bezirk Oberwart) zu gelangen, scheiterten jedoch. Um nicht mit leeren Händen nach Hause zu gehen, griffen sie nach einer am Fenster abgestellten Lampe und flüchteten, so die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Samstag.

Einige Kilometer weiter, im Bezirk Jennersdorf, hatten Kriminelle vor wenigen Tagen etwas mehr Glück: Sie brachen in Eisenberg an der Raab ein Kellerfenster auf und nahmen Schmuck, Uhren sowie einen Fotoapparat mit. Die Höhe des Sachschadens war zunächst noch unklar, hieß es von der Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.