Chronik | Burgenland
14.01.2012

„Cajtung“ soll Brücken bauen

Eine neue Zeitung der Volkshochschule der Burgenländischen Roma soll Roma und Nicht-Roma einander näherbringen.

Wir verstehen uns als Plattform für Roma und Nicht-Roma. Das spiegelt sich auch in der neuen Zeitung wieder.“ Das erklärt Andreas Lehner, Künstler und Vorstand der Volkshochschule (VHS) der Burgenländischen Roma zur neuen Publikation.

Sie nennt sich „Roma-cajtung“ und soll zwei Mal jährlich erscheinen. Nun liegt die erste Ausgabe vor. „Die Zeitung ist auch ein Folder über das Programm der Volkshochschule der Burgenländischen Roma“, erläutert Lehner. Die Themen, die dabei behandelt werden, sind durchaus unterschiedlich. So wird in der aktuellen Ausgabe auf der Titelseite der Roma-Ball am 21. Jänner im Offenen Haus Oberwart angekündigt.

Aber man hält auch Rückschau auf eine Studienreise der VHS nach Brünn, Krakau, Tarnow und Ausschwitz. Inhaltlich stand dabei der Besuch in den Konzentrationslagern Ausschwitz / Birkenau ebenso am Programm, wie Besuche in Roma-Museen und die Auseinandersetzung mit der heutigen Lage der Volksgruppe in Polen.

Vernetzung

Dabei setzt man stark auf Vernetzung und Zusammenarbeit, auch mit dem Verein Roma-Service. Dieser sieht die neue Zeitung nicht als Konkurrenz zur dort verlegten Publikation d/ROM/a, sondern als zusätzliches Angebot. Josef Schmidt vom Roma-Service: „Das ist eine Ergänzung, die wir begrüßen.“

Die VHS der Burgenländischen Roma, die es seit 1999 gibt, will eine Kommunikationsplattform zwischen Roma und Nicht-Roma sein. Damit Interessierte zusammenfinden, gibt es etwa das „Cafe Roma“. Es findet im Mai drei Mal statt, einmal in Wien (Romano Centro, 2. Mai, 19 Uhr) im Literaturhaus Mattersburg (3. Mai, 19 Uhr und in der BANK in Oberwart (4. Mai, 19 Uhr).

Einer der Höhepunkte des heurigen Jahres ist sicher der internationale Romatag 2012, der am 14. April im Offenen Haus Oberwart stattfinden wird. Dabei wird es um die Lage der Roma in der Europäischen Union gehen und um die Frage, wie die Integration von Roma in die Gesellschaft gelingen kann.

Die Roma-cajtung ist über die VHS der Burgenländischen Roma per eMail an office@vhs-roma.eu zu beziehen.