© FF Rechnitz

Chronik Burgenland
05/25/2021

Brand in Kellerstöckl sorgte im Südburgenland für Großeinsatz

Neun Feuerwehren mit 68 Mitgliedern im Einsatz - Keine Verletzten.

Ein Brand in einem Kellerstöckl hat am Dienstag in Rechnitz (Bezirk Oberwart) für einen Großeinsatz der Feuerwehren gesorgt. In dem Gebäude im Weingebirge war aus bisher unbekannter Ursache kurz nach 7 Uhr Feuer ausgebrochen. Neun Feuerwehren waren mit 68 Mitgliedern im Einsatz. Auch ungarische Einsatzkräfte waren an Ort und Stelle, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Rechnitz. Verletzt wurde niemand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich im Weingebirge in Richtung der ungarischen Grenze bereits starker Rauch gebildet. Weil der Rauch auch in Ungarn zu sehen war, wurden auch ungarische Feuerwehren alarmiert. Der Löschangriff erfolgte laut Feuerwehr teilweise unter schwerem Atemschutz. Der Brand wurde unter Kontrolle gebracht und war nach dreieinhalb Stunden schließlich gelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.