Der neue Vorstand des burgenländischen Blasmusikverbandes mit Peter Reichstädter (Mitte) an der Spitze.

© Blasmusikverband

Chronik Burgenland
04/08/2019

Blasmusikverband: Alois Loidl dankt ab, Nachfolger aus Güssing

Peter Reichstädter führt künftig den burgenländischen Blasmusikverband als neuer Landesobmann an. Er folgt auf Alois Loidl.

von Michael Pekovics

Nach 30 Jahren mit Alois Loidl an der Spitze des burgenländischen Blasmusikverbandes wurde am vergangenen Sonntag in der Wirtschaftskammer Eisenstadt ein neues Zeitalter eingeläutet. Loidl, der zunächst von 1989 bis 2000 als Landeskapellmeister und dann ab dem Jahr 2000 als Landesobmann dem Verband seinen Stempel aufdrückte, kandidierte bei der jüngsten Generalversammlung nicht mehr.

Die 92 aktiven Mitgliedsvereine mit rund 4.500 Musikern bestätigten bei der Wahl am vergangenen Sonntag einen neuen Vorstand. Als neuer Obmann wurde der 50-jährige südburgenländische Musiker der Stadtkapelle Güssing, Bezirksstabführer im Bezirk Güssing und Landesstabführer Peter Reichstädter gewählt.

 

"Aber der Blasmusik bleibe ich treu"

Professor Alois Loidl wünscht dem neuen Obmann alles Gute und dachte auch ein wenig wehmütig an die Jahre seiner offiziellen Tätigkeit als Obmann des Blasmusikverbandes zurück: „Aber der Blasmusik bleibe ich hoffentlich noch viele Jahre erhalten. Auf dieses Hobby könnte ich nicht verzichten“, ist sich Loidl sicher.

Der bei der Generalversammlung anwesende Landeshauptmann Hans Peter Doskozil begrüßte die strukturellen Erneuerungen und betont seine Wertschätzung allen Vereinen gegenüber, die eine wichtige Rolle in vielen Gemeinden des Burgenlandes innehaben. Weiters streut er dem scheidenden Obmann Alois Loidl Rosen und dankte ihm recht herzlich für sein großes Engagement für die Blasmusik im Burgenland.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.