Symbolfoto: Laut Polizeiangaben bestätigte eine Obduktion am Montag die Identität des jungen Mannes.

© APA

Chronik Burgenland
05/06/2012

Anhänger mit Dessous gestohlen

Millionen-Coup: Auf einem Parkplatz bei Nickelsdorf wurde ein Sattelanhänger mit Dessous im Wert von einer Million Euro gestohlen.

von Roland Pittner

Burgenland – Ob Zufall oder geplante Aktion, wissen die Ermittler noch nicht. Fest steht ein Sattelanhänger mit Dessous im Wert von einer Million Euro ist weg. Die Täter schlugen in der Nacht zum Sonntag auf einem Parkplatz bei Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, zu. „Zeugen für den Diebstahl gibt es keine, um etwa 23 Uhr war der Sattelanhänger verschwunden", erklärt ein Polizist.

Ein 35-jähriger Kraftfahrer hatte den Sattelzug Samstagnachmittag auf den Parkplatz gebracht. „Wegen des Wochenendfahrverbots stellte er den Anhänger dort ab und parkte sich mit dem Zugfahrzeug woanders hin", sagt der Polizist. Am Sonntag um 22 Uhr hätte ein Kollege des 35-Jährigen von einer rumänischen Spedition den Weitertransport der Dessous nach Frankreich übernehmen sollen. Doch da fehlte vom Anhänger schon jede Spur.

Darin befand sich Unterwäsche der Marke „Chantelle", die laut den Beamten etwas mehr als eine Million Euro wert ist. Eine europaweite Fahndung nach dem Anhänger wurde bereits eingeleitet. Nach einer ersten Einvernahme des 35-jährigen Lkw-Fahrers besteht gegen ihn kein Verdacht, dass er in den Diebstahl der Millionenfracht verwickelt ist.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.