Symbolbild

© KURIER/REINHARD VOGEL

Chronik Burgenland
03/26/2021

41 Mal ins Radar: Das wird richtig teuer

Zulieferer raste immer wieder an derselben Radarbox vorbei - mit 95 bis 140 km/h in der 70er Zone.

von Michael Pekovics

Diese Fahrten wird der polnische Fahrer eines Lieferwagens wohl nicht so schnell vergessen: Insgesamt 40 Mal wurde er von einer stationären Radarbox im Bezirk Mattersburg geblitzt. Das Tempo des Fahrers in der 70er Zone lag jeweils zwischen 95 und 140 km/h.

Geblitzt wurde der Pole immer zwischen 2 und 4 Uhr früh. Laut Landesverkehrsabteilung Burgenland hat der Mann in den vergangenen fünf Monaten diverse Firmen im nördlichen Burgenland und dem angrenzenden Niederösterreich mit Autozubehörteile beliefert. Seine Route führte ihn zwischen Polen, der Slowakei und Österreich hin und her.

In der Nacht auf Donnerstag wurde der Mann schließlich aufgrund einer erneuten Geschwindigkeitsüberschreitung von Beamten der Landesverkehrsabteilung angehalten. Er war geständig und wird jetzt von der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg angezeigt: Die Strafe bewegt sich laut Polizei im vierstelligen Eurobereich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.