© dapd

Buzz
09/10/2012

Eine Unterhose für 6.000 Euro

Bei einer Auktion in England hat ein Fan über 6.000 Euro für eine getragene Short von Elvis Presley bezahlt, seine Bibel brachte über 70.000 Euro.

Ungewaschen und voller Flecken, so präsentiert sich ein besonderes Andenken an Elvis Presley, das auf einer Auktion in England gerade über 6.000 Euro brachte. Der King soll die Shorts unter einem seiner berühmten Anzüge während einer Show 1977 getragen haben. Neben der Unterwäsche wurden auch noch weitere Andenken an Presley versteigert. 

So auch eine Bibel, die Presley 1957 von seiner Tante Clettes und seinem Onkel Vester bei ihrem ersten Weihnachtsfest auf Graceland geschenkt bekam. Er benutzte die Heilige Schrift für den Rest seines Lebens und schrieb unzählige Gedanken und Kommentare auf die Seiten. Erwartet wurde einen Verkaufspreis von 25.000 Pfund, die Bieter trieben den Preis aber auf 59.000 Pfund (knapp 74.000 Euro) hoch.

Bei der Auktion in Stockport, in der Nähe von Manchester, kamen über hundert Andenken an den Star aus der Privatsammlung eines Briten unter den Hammer. Etwa dreihundert potentielle Käufer waren vor Ort und unzählige Bieter via Telefon und Internet mit dabei. Die Bibel ging dabei an einen Telefonbieter, der anonym bleiben wollte. Es soll sich dabei um einen Amerikaner handeln, der in England wohnt.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.