© ALI SCHAFLER

Buzz
12/05/2011

"Die große Chance": Ja zur Wurst

In der ersten von drei Halbfinal-Sendungen der ORF-Castingshow setzten sich Conchita Wurst, Werner Otti und "The Freaks" durch.

Zwölf Kandidaten kämpften Freitagabend im Halbfinale um ihre "Große Chance". Nur drei ergatterten ein Ticket für das Finale und eine Aussicht auf 100.000 Euro: Punkte bei Jury und Publikum machte Showtalent Conchita Wurst aus Wien: Die 22-jährige geheimnisvolle Schönheit mit Bart beglückte Publikum und Jury mit "I'll Be There" von Jackson Five. Das zweite Finalticket holten die Schleuderakrobaten "The Freaks" aus St. Valentin in Niederösterreich. Der Kärntner Musiklehrer und nebenberufliche Schlagersänger Werner Otti punktete mit dem Zucchero/Pavarotti Duett "Miserere".

Die Favoritin von Juror Sido, die 13-jährige Chiara, schaffte es überraschenderweise nicht in das Finale. Und das, obwohl es nach ihrem Auftritt Standing Ovations gab und Sido die Sendung am liebsten abgebrochen und Chiara die 100.000 Euro gegeben hätte.

Fast einig war sich die Jury bei der Frau Wurst alias Tom Neuwirth, dessen Gesangskünste man schon von "Starmania" kennt. Dort wurde er hinter Nadine Beiler Zweiter. Karina Sarkissova gestand ihr/ihm ihre Liebe und wünschte sich ein Kind mit ihr. Auch Bernhard Paul hatte nichts als Lob für sie übrig. Einzig Zabine ließ sich von der Frau mit Bart nicht überzeugen und drückte bei der Entscheidung auf das rote Minus.

Fassungslos und überwältigt

Nach dem Finaleinzug waren die Kandidaten fassungslos, allen voran Conchita Wurst: "Ich bin fassungslos und danke euch. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet." Überwältigt war auch Werner Otti: "Das Gefühl kann man nicht in Worte fassen, dass ich nach 30 Jahren auf der Bühne das noch erleben darf. Das ist ein Traumtag für mich." Die Freaks über ihren Aufstieg ins Finale: "Die Chance ist jetzt natürlich groß, aber der Druck ist noch größer." Und ihr Motto für die Finalshow: "Höher, weiter, spektakulärer!"

Die nächsten beiden Halbfinali finden am 21. und 28. Oktober statt. Das große Finale steigt am 11. November 2011 live in ORF eins.