Hagelversicherung/BOKU – Veranstaltungshinweis: Bodenschutz durch Raumplanung

© ÖHV

Sponsored Content
06/21/2019

Hagelversicherung/BOKU – Veranstaltungshinweis: Bodenschutz durch Raumplanung

Hochkarätig besetztes Raumplanungssymposium am 24. Juni 2019

Österreichische Hagelversicherung/BOKU, 21. Juni 2019: Das größte Umweltproblem in Österreich ist durch eine nicht funktionierende Raumordnung der enorme Bodenverbrauch. Die Folgen sind beispielsweise zunehmende Schäden durch Überschwemmungen, die Gefährdung der Ernährungssouveränität und die Schönheit Österreichs. Österreich ist in dieser Hinsicht Europameister im negativen Sinn. So liegt der tägliche Bodenverbrauch im Durchschnitt der letzten 10 Jahre bei 20 Hektar oder umgerechnet 30 Fußballfeldern.

In dem von der Universität für Bodenkultur in Kooperation mit der Österreichischen Hagelversicherung organisierten und (inter)national besetzten Symposium „Bodenschutz durch Raumordnung beleuchten Top-Experten verschiedene Blickwinkel zu dem Thema und stellen Beispiele aus anderen Ländern vor. Abschließend gibt es eine Podiumsdiskussion mit Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft.

Datum: 24. Juni 2019

Ort: Universität für Bodenkultur Wien, Wilhelm-Exner-Haus, Hörsaal EH01, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien

Programm:

12:30 Registrierung

  • Moderation: Dr. Christine Haiden, Präsidentin OÖ. Presseclub, Chefredakteurin „Welt der Frauen“

13:00 Begrüßung und Eröffnung

  • Univ.Prof. Mag. Dr. Christian Obinger, Vizerektor für Forschung und Innovation, BOKU
  • Dr. Kurt Weinberger, ÖHV-Vorstandsvorsitzender und BOKU-Universitätsratsvorsitzender
  • Univ.Prof. Dr. Gernot Stöglehner, BOKU-IRUB

13:15 Bodenschutz durch Raumplanung aus Sicht der Landwirtschaft

  • Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Marianne Penker, BOKU-INWE: Raumszenarien 2030 für Österreich: der stille Landschaftswandel
  • Dr. Silvia Tobias, Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Schweiz: Kulturlandschutz in der Schweiz: aktuelle Entwicklungen
  • Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Walter Seher, Dipl.-Ing. Franz Grossauer, MAS, BOKU-IRUB: Instrumente der Raumplanung zum Schutz landwirtschaftlicher Flächen

14:30 Bodenschutz durch Raumplanung aus Sicht der Siedlungsentwicklung

  • Univ.Prof. Dr. Gernot Stöglehner, BOKU-IRUB: Innenentwicklung als Kernstrategie für nachhaltige Raumentwicklung
  • Univ.Prof. Dr. Stefan Siedentop, ILS Dortmund: Wachstum nach innen – der schwierige Weg in eine bestandsorientierte Siedlungsentwicklung

15:30 Pause

16:00 Podiumsdiskussion

  • Dr. Alfred Kollar, Vorstandsvorsitzender Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
  • Josef Moosbrugger, Präsident Landwirtschaftskammer Österreich
  • Mag. Alfred Riedl, Präsident Österreichischer Gemeindebund
  • Dipl. Ing. Dr. Josef Schwaiger, Landesrat Salzburg
  • Mag. Johannes Tratter, Landesrat Tirol

17:50 Schlussreflexion

  • Dr. Kurt Weinberger, Univ.Prof. Dr. Gernot Stöglehner

Ausklang bei regionalen Köstlichkeiten!

Wir bitten um Anmeldung zum Symposium unter der Telefonnummer 01/47654 85500 oder via E-Mail: irub@boku.ac.at. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Video zum Symposium:

https://youtu.be/9Z_obYqHYbs

https://www.youtube.com/österreichischehagelversicherung