Zuckerfreier Kaugummi: Das Multi-Talent für jeden Tag

© Mars Austria OG

Werbung
07/27/2022

Zuckerfreier Kaugummi: Das Multi-Talent für jeden Tag

Egal ob zu Hause oder unterwegs – zuckerfreier Kaugummi ist immer eine frische Idee. Für den Atem und den Kopf: Viele kauen ihn mittlerweile gezielt, um sich beim Lernen und im Berufsfalltag besser konzentrieren zu können, klarer zu denken oder um Stress abzubauen.

Egal ob zu Hause oder unterwegs – zuckerfreier Kaugummi ist immer eine frische Idee. Für den Atem und den Kopf: Viele kauen ihn mittlerweile gezielt, um sich beim Lernen und im Berufsfalltag besser konzentrieren zu können, klarer zu denken oder um Stress abzubauen.

Kaugummi begleitet Menschen überall auf der Welt. Er erfrischt den Atem und bringt Genuss in den Moment. Zahlreiche wissenschaftliche Studien [1] und Umfragen beschäftigen sich mit dem Phänomen und zeigen: Das Kauen von zuckerfreiem Kaugummi bringt viele Vorteile und ist zeitgemäßer denn je. Regelmäßig nach den Mahlzeiten gekaut, kann er die tägliche Mundhygiene unterstützen, das natürliche Weiß der Zähne bewahren und uns selbstbewusster lächeln lassen. Darüber hinaus gibt es andere gute Gründe, auf Kaugummi zu setzen: Viele kauen die zuckerfreien Dragées, um sich im Uni-, Homeoffice-, Büro- oder Joballtag besser konzentrieren zu können und den Kopf frei zu bekommen. Forscher der Cardiff University konnten bestätigen, dass die Kaubewegungen tatsächlich den mentalen Fokus stärken und die Aufmerksamkeitspanne erweitern können [2].

Eine brandneue, repräsentative Umfrage [3] zeigt, dass vor allem die Jüngeren zuckerfreien Kaugummi im Corona-Lockdown als Stressventil entdeckt haben: In der Gruppe der Frauen im Alter zwischen 18 und 24 geben sogar 85 Prozent an, dass ihr Leben in den vergangenen zwei Jahren stressiger geworden ist. Über die Hälfte der Befragten (51 Prozent) bestätigen, dass sie Kaugummi bereits gezielt eingesetzt haben, um Stress zu reduzieren. Diejenigen, für die Kaugummi zur täglichen Routine gehört, nutzen ihn sogar zu 79 Prozent, um Anspannungen abzubauen. Die Kaubewegungen lockern die Muskeln im Kiefer-, Gesichts- und Nackenbereich, die wir bei Stress automatisch anspannen.

Weniger Anspannung, mehr Fokus und volle Konzentration: Das Kauen des Lieblingskaugummis ist immer ein smarter Move. Viel Erfolg!

[1] Quelle: World Health Organisation (Weltverband der Zahnärzte), z.B.: https://www.efsa.europa.eu/en/efsajournal/pub/1775

[2] Quelle: Kate Morgan (University of Cardiff) et al., British Journal of Psychology, doi: 10.1111/bjop.12025

[3] Online-Umfrage, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag von Mars Wrigley im Dezember 2021 und im Mai 2022 unter 1000 Personen im deutschsprachigen Raum, repräsentativ in Bezug auf Region, Geschlecht, Alter und Ausbildung

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.