Ab heute wieder Bier frisch vom Fass genießen (Fotograf: Brau Union Österreich, Fotocredit: Brau Union Österreich)

© Fotograf: Brau Union Österreich, Fotocredit: Brau Union Österreich

Werbung
05/15/2020

Ab heute wieder Bier frisch vom Fass genießen

Endlich dürfen die Gastronomen wieder Gäste in ihren Lokalen bewirten. Das heißt, ab heute kann Bier auch wieder frisch gezapft genossen werden.

Bier frisch gezapft vom Fass ist ein Genuss, den nur die Gastronomie bieten kann und auf den sich alle Bierliebhaber schon wieder sehnlichst freuen. Dreiviertel der Österreicher (78 %) legen laut aktuellem Bierkulturbericht beim Bierkonsum in der Gastronomie Wert auf ein perfekt gezapftes Bier. Für beinahe die gesamte österreichische Bevölkerung (89 %) ist die Schankhygiene, eine saubere Zapfanlage wichtig. Damit dies nach der langen Schließung auch gewährleistet ist, hat die Brau Union Österreich ihre Gastronomiekunden im ganzen Land mit einer besonderen Dienstleistung unterstützt. Die Reinigung und Wiederinbetriebnahme der Schankanlagen wurde gratis durchgeführt.

Bestellungen auch via Online-Service

Selbstverständlich werden die Gastronomiekunden für die Wiedereröffnung ihrer Lokale intensiv von den jeweiligen Gebietsleitern und dem Telefonverkauf betreut. Eine weitere Erleichterung in dieser intensiven Anlaufphase ist, dass die Gastronomen jederzeit und überall das Online-Serviceportal brauunion.plus nutzen können. Ergänzend zur persönlichen Betreuung einfach und unkompliziert bestellen, mit PC, Laptop, Tablet oder sogar via eigener App am Smartphone. Informationen zu Aktionen, Bestellvorschläge und Erinnerungen, Zugriff auf Rechnungen und Werbematerial wie individuell gestaltete Bierkarten sind zusätzliche Anreize, das Online-Serviceportal zu nutzen.

Online bestens informiert

Ein hilfreiches Service in Zeiten wie diesen ist auch die umfassende Information in Zusammenhang mit Covid-19 per Newsletter. Checklisten und Schutzmaßnahmen für die Wiedereröffnung sowie Tipps zu Förderungen und Hilfsfonds sind ebenso gesammelt abrufbar wie konkrete Hilfestellungen für die Online-Auftritte der Lokale.

„Der Newsletter ist sehr übersichtlich und informativ. Nicht alle haben die Zugänge zu Informationen oder verlieren den Überblick. Da ist es ein besonders gutes Service, dass sich die Brau Union Österreich um die Sorgen der Kunden annimmt und sie unterstützt“, schätzt Gerald Stoiser, Geschäftsführer des Thermenhotel Stoiser in Bad Loipersdorf den Kundennewsletter.

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit achtzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados, Sol und die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss, das alkoholfreie Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Linzer Bier, Villacher, Schleppe und Piestinger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

www.brauunion.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.