Szenegetränk "Hugo" als Deodorant

Hugo Deodorant
Foto: m.kupka, "die umweltberatung"

Anleitungen zu selbstgemachter Naturkosmetik.

60% aufgetragener Kosmetik gelangt unter die Haut, viele synthetisch erzeugte Inhaltsstoffe werden über den Stoffwechsel nicht mehr ausgeschieden und verbleiben wo sie sind. So wird der eigene Körper zur Mülldeponie. Zudem gilt beispielsweise in Deos enthaltenes Aluminium als krebserregend und Weichmacher stehen im Verdacht hormonelle Wirkung zu entfalten. Der Handel hat die Zeichen der Zeit längst erkannt, die Menge an angebotenenen Naturkosmetik-Produkten steigt expotentiell. Europaweit gibt es jedoch keine einheitliche Deklaration des Begriffs "Naturkosmetik", die diversen Richtlinien sind privatenrechtlicher Natur. Damit Sie im Dickicht der Angebote und Gütesiegel nicht den Durchblick verlieren, hat "die umweltberatung" in Wien - eine Einrichtung der VHS und der MA22 - ein Infoblatt mit den wichtigsten Orientierungshilfen zusammengestellt.

Dort finden Sie jedoch nicht nur einen Überblick über die gängigsten Gütesiegel der Hautpflegeprodukte, sondern auch Rezepte, mit denen Sie Ihre Kosmetik zuhause selbst herstellen können. Dann sind Sie quasi gesundheitstechnisch auf der absolut sicheren Seite, mi allem, was in einem Haushalt so an Hygieneprodukten gebraucht wird: Deodorant, Abschminklotion, Shampoo, Rasierseife, Sonnencreme und Zahnpasta.

Wir wollen Ihnen hier die Herstellung zweier ausgewählter Naturkosmetika näherbringen: Ein Deodorant auf Basis des Szenegetränkes "Hugo" und eine Feuchtigkeitslotion. Eine anschauliche Anleitung finden Sie im VIDEO, die entsprechenden Rezepte direkt darunter, weitere "Naturkosmetik selbstgemacht"-Rezepte unter diesem Link.

Szenegetränk Hugo als Deodorant

<p>Naturkosmetik zum Selbermachen.</p>

REZEPTE zum Selbermachen

FRISCHES "HUGO" - DEODORANT:

ZUTATEN:

3 frische Minztriebe

1/4 unbehandelte Zitrone

100ml Wasser

1TL Natron

ZUBEREITUNG:

Wasser kochen und erkalten lassen. Minztriebe zerkleinern, Zitrone in Stücke schneiden. Zitrone und Wasser pürieren. Minze zugeben, erneut mixen. Durch ein Feinsieb abseihen, Natron zugeben, vor dem Gebrauch schütteln. Haltbarkeit: 1 Woche bei Zimmertemperatur, 2 Wochen im Kühlschrank.

FEUCHTIGKEITSLOTION "SCHNEEWITTCHEN":

ZUTATEN:

10 Marillenkerne, gehäutet

70ml Mandelmilch

1/4 TL Kirschharz

50ml Mohnöl

1/4 TL Honig, Prise Salz

ZUBEREITUNG:

Mandelmilch: Mandeln über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Tag im Verhältnis 1:4 mit Wasser mischen. Im Mixer auf höchster Stufe pürieren, bis eine Milch entsteht, durch Feinsieb abseihen.

Marillenkerne und Mandelmilch im Mixer pürieren und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag Kirschharz, Honig und Salz zugeben und im Mixer aufschalgen. Abseihen, das Öl zugeben und mit einem Kaffeeschäumer einarbeiten. In einen Tiegel füllen. Haltbarkeit: 1-2 Tage bei Zimmertemperatur, 1 Woche im Kühlschrank.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?