Kuppelshow: Arabella sucht jetzt Frauen für Wirte

kiesbauer1200.jpg
Foto: ATV Arabella sucht jetzt Frauen für Wirte statt Bauer.

Das Spin-off des Formats "Bauer sucht Frau" ist ab Mittwoch auf ATV zu sehen.

Seit 2005 sorgt ATV mit der eigenwilligen Datingshow "Bauer sucht Frau" für Herzklopfen vor der Kamera wie den Bildschirmen. Nun erhält das Erfolgsformat eine Spin-off-Sendung. Ab Mittwoch (20.15 Uhr) begibt sich Moderatorin Arabella Kiesbauer in "Wirt sucht Frau" auf Partnersuche für gastronomische Einzelgänger. Die Show ist vorerst auf sechs Episoden angelegt.

Wobei man sich dabei ganz am Original orientiert: Mit Hans, Karl, Hannes, David und Maxi gibt es fünf Protagonisten, die das Singleleben satthaben. Die Betreiber von Gasthäusern, Pubs oder Hotels wollen aber natürlich jemanden an ihrer Seite, der ihre berufliche Leidenschaft teilt. Immerhin prägt der berufliche Alltag auch das restliche Leben maßgeblich. "Wer ein erfolgreiches Wirtshaus führt, sollte kommunikativ sein", wird Kiesbauer vom Privatsender zitiert. "Wer tolles Essen kocht, hat eine sinnliche Ader. Im besten Falle hat ein Wirt beides drauf und bringt damit auch hervorragende Eigenschaften für eine Beziehung mit."

kiesbauer.jpg Foto: ATV Wer will Wirtin werden?

Ob dem so ist, kann in der Auftaktfolge diesen Mittwoch erstmals unter die Lupe genommen werden. Dabei stellen sich die fünf Herren vor. Danach haben interessierte Damen bis Ende März Zeit, sich zu bewerben. Wer es schlussendlich in die fünf weiteren Folgen schafft, die ab Ende April zu sehen sind, wird sich wohl oder übel auch in den jeweiligen Betrieben bewähren müssen. Senderchef Martin Gastinger setzt jedenfalls große Hoffnungen in das neueste Baby aus der Doku-Soap-Ecke und verspricht sich das "nächste große Ding" für ATV. Geht man nach dem nach wie vor anhaltenden Zuspruch für "Bauer sucht Frau", könnte sich das durchaus erfüllen.

(APA / elmo) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?