Zur mobilen Ansicht wechseln »
Andrew Cogliano im Dress der Anaheim Ducks.
Andrew Cogliano im Dress der Anaheim Ducks. - Foto: rts

Letztes Update am 17.11.2012, 13:03

NHL-Cracks für KAC und Salzburg. Andrew Cogliano von den Anaheim Ducks ist der dritte NHL-Profi in Klagenfurt.

Das unglaubliche Verletzungspech beim KAC hat den Klub dazu gezwungen, mit Cogliano (Anaheim) den bereits dritten NHL-Star zu verpflichten. Thomas Koch ist bereits der elfte Ausfall beim Rekordmeister. Ein Punktegewinn am Sonntag in der mit 7000 Fans ausverkauften Wiener Schultz-Halle wäre daher eine Überraschung.

Doch die Capitals sind verunsichert. Das 1:2 am Freitag gegen Linz war nach dem 1:3 bei Fehervar die zweite Niederlage in Folge. Zwei Tore in 120 Minuten sprechen nicht für die Wiener. „Wir spielen zu kompliziert“, beklagte Trainer Tommy Samuelsson. Dass ein angeschlagener KAC ein günstiger Gegner sei, kostete Samuelsson nur ein Lächeln: "Es werden keine Spiele auf dem Papier gewonnen."

Salzburg kommt noch ohne Boston-Verteidiger Johnny Boychuk nach Zagreb, wo die Bären in dieser Woche in der großen Arena vor 15.000 Zuschauern spielen. Boychuk kam Samstag nach Salzburg und wird erst am Dienstag gegen Fehervar im Kader stehen. Zagreb übernahm am Freitag mit dem 4:1 gegen den KAC erstmals in dieser Saison die Tabellenführung.

Villach bekommt es Sonntag mit dem wiedererstarkten Fehervar zu tun. Seit der Tscheche Jan Neliba vor einem Monat das Traineramt übernahm, haben die Ungarn sieben von neun Spielen gewonnen. Die Villacher verloren hingegen vier der letzten fünf Partien.

In Dornbirn kommt es zum Duell der Aufsteiger. Die Vorarlberger verloren zuletzt sechs Spiele in Folge, Innsbruck fünf.

(KURIER) Erstellt am 17.11.2012, 13:03

Stichworte:


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!