Fehlstart von Wiesberger in seiner Lieblingsgegend

UAE GOLF WORLD TOUR CHAMPIONSHIP 2015
Foto: APA/EPA/ALI HAIDER Bernd Wiesberger erwischte einen holprigen Start in das Turnier in Abu Dhabi.

Der Burgenländer rangiert beim Abu Dhabi Championship nach einer Par-Runde an der 59. Stelle.

Einen durchwachsenen Beginn verzeichnete Bernd Wiesberger am Donnerstag beim Abu Dhabi Championship. Der Burgenländer rangiert bei dem 2,7-Millionen-Dollar-Turnier der Europa-Tour nach einer Par-Runde an der 59. Stelle. Spitzenreiter war überraschend der US-Amateur-Champion Bryson Dechambeau mit acht unter Par vor dem Schweden Henrik Stenson.

Wiesberger, der Vorjahres-Sechste, besserte zwei frühe Bogeys mit drei Birdies aus, musste aber auf der 17. und vorletzten Spielbahn erneut einen Schlagverlust hinnehmen. "Am Freitag muss ich in Schwung kommen", meinte der 30-Jährige, der vorerst gerade noch auf Cut-Kurs lag.

Der 22-jährige Dechambeau stach die Stars – vier der Top 6 der Weltrangliste schlagen im Emirat ab – indes zum Auftakt aus. Einem Bogey ließ er einen Eagle (2 unter Par) und sieben Birdies folgen und führte einen Schlag vor dem Weltranglisten-Fünften Stenson sowie zwei vor dem Nordiren Rory McIlroy (3.). Die Nummer 1, der US-Amerikaner Jordan Spieth, war mit vier Schlägen Rückstand Siebenter.

An die drei Turniere des "Desert Swing" hat Wiesberger beste Erinnerungen, hatte er doch im Vorjahr in Abu Dhabi, Doha und Dubai die Plätze 6, 3 und 4 erreicht. Es war die bislang erfolgreichste Zeit für den Burgenländer, der in der Weltrangliste auf Platz 34 liegt.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?