Zur mobilen Ansicht wechseln »
Kurier Fotowettbewerb 2014
Symbolfoto
Symbolfoto - Foto: KURIER/Wessig Michael

Letztes Update am 15.01.2013, 22:37

Mann stahl aus Sparvereins- und Lokalkassa. Im Laufe der Monate wanderten 7800 Euro in die Taschen eines Angestellten.

Volle Kassen haben in Mattersburg einen 38-jährigen Mann offenbar dazu angetrieben, über viele Monate hinweg beherzt und beständig hineinzugreifen. 7800 Euro hat der Angestellte eines Lokals im Einkaufszentrum „Arena Mattersburg“ insgesamt mitgehen lassen.

Dabei hat der gebürtige Ungar im Laufe des Vorjahres immer wieder Bargeld aus einer Sparvereinskassa entnommen. Bis Ende 2012 hatte sich so ein gestohlener Betrag von 3700 Euro angehäuft. Bis der Besitzer des Lokals in Eigeninitiative technische Hilfsmittel zum Einsatz brachte. „Nachdem sich solche Diebstähle immer wieder zugetragen haben, hat der Inhaber eine Überwachungskamera in seinem Lokal installiert“, erklärt Oberstleutnant Helmut Marban von der Landespolizeidirektion Burgenland auf KURIER-Anfrage.


Nun lieferte das Gerät den filmischen Beweis für die Taten. Der Ungar erleichterte am vergangenen Sonntag die Sparvereinskassa neuerlich um einen 100 Euro-Geldschein.

Der diebische Angestellte hatte aber nicht nur diese Geldquelle angezapft. Im Zuge der Ermittlungen konnten ihm Beamte aus Mattersburg auch noch einen Diebstahl vom Juni des Vorjahres nachweisen. Damals hatte der Mann bei einem Einbruch in das Lokal gleich die gesamte Handkassa mit Bargeld in der Höhe von 4000 Euro gestohlen.

Der 38-Jährige wird angezeigt.

(kurier) Erstellt am 15.01.2013, 22:37

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!