Töpfe zum Wohlfühlen

Jürgen Fälchle - FotoliaOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: Jürgen Fälchle - Fotolia

Die meisten Pflanzen kann man in einem Gefäß kultivieren. Ein Ratgeber zeigt, wie das geht.

Ob Kunststoff, Ton oder Stein, Keramik, Holz oder Metall: Die Auswahl an Behältnissen ist riesig. "Für jeden Garten, jede Einrichtung und jedes Design gibt es passende Gefäße", so der britische Garten-Kolumnist und Buchautor Martyn Cox.

Für moderne Terrassen und minimalistische Höfe empfiehlt er schlichte Gefäße und elegante Formen in Kombination mit strukturbetonten Pflanzen wie Formschnittgehölzen, Gräsern oder Bambus. In traditionelle Gärten oder auf rustikale Balkone passen am besten Gefäße aus Naturmaterialien wie Ton, Stein und Holz. Eine persönliche Note verleiht man Garten oder Loggia mit Recycling-Gefäßen: Alte Stiefel, Dosen, Obstkisten, Plastikbecher, Blechschachteln oder Getränkekartons geben perfekte Blumentöpfe ab. Man muss allerdings zuerst Löcher in den Boden bohren, damit das Wasser abtropfen kann.

Man kann fast jede Pflanze in einem Gefäß kultivieren: Karotten und Radieschen wachsen ebenso im Topf wie kleine Obstbäume, Kletterpflanzen, diverse Palmen und sämtliche Blumenarten.

Während jedoch Gewächse in freier Wildbahn über ihre Wurzeln Bodenfeuchtigkeit und Nährstoffe aufnehmen können, sind Pflanzen in Hängekörben, Töpfen und Kästen auf ausreichend Pflege angewiesen. Andererseits muss man sich im Kübelgarten keine Sorgen um die Bodenqualität machen, vor allem, wenn man im Frühling einen Langzeitdünger verwendet.

Wer im Sommer keine Zeit hat, täglich zu gießen, kann in eine automatische Bewässerung investieren – oder einfach den richtigen Behälter aussuchen: Am besten wählt man große Gefäße, die mehr Erde fassen und damit mehr Wasser speichern können. "Kleine Tontöpfe müssen am häufigsten gegossen werden, während in hohen Gefäßen aus Kunststoff und anderen undurchlässigen Materialien das Wasser nicht so schnell verdunstet", so Cox. "Auch das Abdecken der Erde mit einer Lage Mulch trägt dazu bei, Feuchtigkeit zu bewahren."

Buchtipp

Buchtipp: Mein Topfgarten Foto: Dorling Kindersley Verlag

Von Bambus bis Paprika: Dieser Ratgeber zeigt, wie man die unterschiedlichsten Pflanzen in einem Gefäß kultiviert.

Martyn Cox: Mein Topfgarten.
Dorling Kindersley Verlag,
Preis: € 17,50

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?