Monarda Kräutergarten Schloss Hof

© Burger Martin

Frisch zu Tisch
07/06/2013

Starke Aromen in Küche und Garten

Die Schlosshofer Kräuterhexe verrät, wie Sie den Kräuter-Sommer bis in den Herbst verlängern können

von Martin Burger

Übertriebene Hektik kann man Gärtnern nicht nachsagen. Sie wissen, wann was zu tun ist. Zum Beispiel, wann der richtige Zeitpunkt für die Kräuterernte ist. Christa Muhr, Kräuterhexe des barocken Prachtgartens Schloss Hof: „Am besten so lange warten, bis der Morgentau abgetrocknet ist, dann ist der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten und das Kraut behält sein Aroma.“

Dann sieht man Frau Muhr mit der Schere ihre Runden drehen und Melisse ernten, auch an Minze, Estragon, Thymian und Dill kann sie nicht achtlos vorbeigehen. Eine Kräuterhexe kann aus allem etwas machen, und sei es eine Selbstgedrehte aus getrockneten Tabakblättern.

Im Gartencenter folgen die meisten Gartenbesitzer ihren Augen und kaufen farbenprächtige Stauden. Hin und wieder sollte man aber seiner Nase nachgehen, und zu den meist unscheinbar blühenden Kräutern greifen. Ausnahmen gibt es, wie die duftende und spektakulär blühende Indianernessel. Heil-, Zauber- oder Duftkräuter wecken nostalgische Erinnerungen.Zur Auffrischung eine Geschichte über den Fenchel. Ähnlich wie der Anis war auch der Fenchel seit jeher Liebesmittel für die männliche Potenz, damit die Männer ihre „ehelichen Wercke“ wieder vollbringen konnten, wie es in einer alten Schrift heißt. Fenchel wird seit der Antike gegen eine Vielzahl von Krankheiten vewendet, die mit Krämpfen verbunden sind. Auch die heutige Schulmedizin nutzt diese Wirkung. Aberglaube ist hingegen die Annahme, Fenchel helfe bei Augenschwäche. Von hoher Wertschätzung zeugt folgender Reim: „Dem Fieber und dem Gift kann Fenchel widerstehen, er macht den Magen rein, und dient recht hell zu sehen“.

Zum Abschluss Ernte-Tipps von der Kräuterhexe.

Bohnenkraut Kurz vor oder während der Blüte die noch weichen Stengel ernten, trocknen oder einfrieren, letzte Ernte im September.

Dill Blätter einfrieren oder luftdicht verpackt einige Tage im Kühlschrank lagern.

Kamille Blüten nach einigen trockenen Tagen mittags, bei sonnigem Wetter ernten und rasch auf Gittern trocknen; dunkel und luftdicht verschlossen lagern.

Oregano Bei Blühbeginn Stengel eine Handbreit über dem Boden abschneiden und trocknen, nicht einfrieren.

Petersilie Vor der Blüte Blätter nach Bedarf ernten und einfrieren; im Kühlschrank luftdicht verpackt einige Tage haltbar.

Majoran Stengel ernten, wenn etwa zehn Prozent der Blüten geöffnet sind, trocknen, nicht einfrieren.

Zitronenmelisse Vor der Blüte die Triebe abschneiden, Blätter abzupfen und rasch trocknen; dunkel und luftdicht verschlossen aufbewahren.

Minze Vor oder zu Beginn der Blüte Triebe ernten, Blätter abstreifen und trocknen, nicht einfrieren.

Ringelblumen Blüten zur Mittagszeit ernten, einzeln trocknen und luftdicht verpacken.

Estragon Triebe 10–15 cm über dem Boden abschneiden, rasch trocknen oder einfrieren.

Kerbel Ganzes Kraut oder Blätter nach Bedarf ernten, einfrieren; im Kühlschrank luftdicht verpackt einige Tage haltbar.

Rosenblüten-Essig mit Himbeeren

Die Rose gilt als die Königin der Blütenpflanzen, und das nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern vor allem aufgrund ihres betörenden Duftes. In diesem Essig wird das Aroma der Rose eingefangen, kombiniert mit einem Hauch von Himbeeren, sodass sich ein edles Aroma und eine tiefrote, geschmackvolle Färbung ergeben.

Die Zutaten sind wie folgt: 700 ml Weißweinessig, 10 g frische Rosenblüten (stark duftende) und 50 g frische Himbeeren. Zuerst werden die Rosenblüten vom Kelchansatz abgezupft und mit den Himbeeren in eine Flasche gegeben. Mit Weißweinessig aufgießen, an einen warmen Ort stellen und durchziehen lassen. Mehrmals kurz durchschütteln. Nach ca. 3–4 Wochen durch einen Kaffeefilter laufen lassen und in eine saubere Flasche abfüllen. Als Dekoration können einige frische rote Rosenblüten in die Flasche gegeben werden. Der Rosenessig mit Himbeeren kann für alle Blattsalate verwendet werden.

Kräuter

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.