Wohnen
11.04.2018

Nachhaltiges Spielzeug: Schachteln mit lustigen Sticker bekleben

Neues Leben für alte Schachteln: Mit den Stickern können nicht mehr gebrauchte Kartons in Rennautos verwandelt werden

In Wien fallen im Jahr rund 120.000 Tonnen Altpapier an. Ein Großteil davon sind Kartonboxen, die nach der Zustellung eines Online-Händlers kurze Zeit später in der Mülltonne landen. Wie gut, dass es Barbara Höller gibt. Denn der zweifachen Mutter fiel auf, wie gerne ihre Kinder mit alten Schachteln spielen. So entwarf die ausgebildete Designerin verschiedene Sticker, die auf die Kartonboxen geklebt werden können und im Handumdrehen aus Altpapier umweltschonendes und kreatives Spielzeug machen. „Ich habe im Lauf der Jahre beobachtet, dass Rollenspiele mit Kartonboxen sehr lang anhaltende und vertiefende Spielphasen ermöglichen“, sagt Barbara Höller.

Aus ihrer Idee wurde vor Kurzem das Start-up „Badala“ – derzeit läuft eine Crowdfundingkampagne über Startnext. Über die Homepage und ausgewählte Fachgeschäfte können Aufkleber für Kartonschachteln gekauft werden. Derzeit sind die Motive Rennauto, Party, Piratenschiff und Küche samt Waschmaschine erhältlich. Die Sticker sind aus vinylfreiem Papier und können problemlos mit dem Karton im Altpapier entsorgt werden. Barbara Höller: „Ich möchte den Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen spielerisch näherbringen.“

Die Designerin betreibt außerdem einen Blog, wo sie regelmäßig kreative Bastelideen aus Verpackungen für Kinder vorstellt. Beispielsweise ein Lichthaus aus Tetrapack, Geschenkanhänger aus Altpapier, ein Auto-Parkhaus aus Karton und eine Mumie aus Klopapierrollen.

www.badalasticker.com