Wohnen 05.12.2011

Design-Klassiker: Servierwagen "S 179"

Hochstapler: Mit dem Servierwagen "S 179" entstand ein äußerst schlichter, aber aussdrucksstarker Stahlrohr-Entwurf.

Der deutsche architekt Ludwig Mies van der Rohe gilt als einer der wichtigsten Designer der Moderne. Konstruktive Logik und räumliche Freiheit sind Begriffe, die häufig im Zusammenhang mit Mies van der Rohe fallen. Die erste Version des Servierwagens "S 179" stammt ebenfalls aus seiner Feder. Die drei- und vierrädrige Version wurde erstmals in den Jahren 1928/32 präsentiert. In Anlehnung an diese Modellentwürfe gestaltete A. Bamberg einen ähnlichen Servierwagen.

Die Stahlrohrkonstruktion behielt Bamberg bei. Die Funktionen Transport und fester Stand wurden auf eine einfache und funktionale Weise so verbunden, dass man die Räder nicht arretieren musste. Denn nur wenn der Wagen am Griff angehoben wird, kann dieser bewegt werden. Dieser ist das Ende einer mittig verlaufenden Stange, die der Konstruktion Stabilität verleiht. Bei den zwei identischen Abstellflächen war die industrielle Multiplikation die Antwort. Und um nochmal auf Mies van der Rohe zurück zu kommen: Sein weltberühmtes Zitat: "Weniger ist mehr" beweist sich auch bei diesem Entwurf als zutreffend.

www.thonet.de

( ce ) Erstellt am 05.12.2011