© Getty Images/iStockphoto/seb_ra/iStockphoto

Wissen Gesundheit
11/24/2020

Vom Lockdown belastet? Uni Graz sucht Teilnehmer für eine Studie

50 Prozent waren in Frühjahr stark betroffen. Psychologen wollen mit der Umfrage die Behandlung verbessern.

Wie wirkt sich der zweite Lockdown auf das psychische Befinden der ÖsterreicherInnen aus? Das erheben PsychologInnen der Universität Graz in einer groß angelegten Studie. Gesucht werden dafür TeilnehmerInnen ab 16 Jahren, explizit auch ältere Menschen als Angehörige einer Risikogruppe. Die Erhebung via Online-Fragebogen ist anonym und dauert etwa 15 Minuten. Auf Basis der Ergebnisse sollen nötige Betreuungs- und Behandlungsmaßnahmen entwickelt werden.

 

Bereits im April hat Claudia Traunmüller mit ihrem Team eine derartige Untersuchung durchgeführt. Mehr als 50 Prozent der ProbandInnen gaben dabei an, mental stark von der Situation betroffen zu sein, gut ein Fünftel litt sogar unter Stress, Angst oder Depressionen. Mit der aktuellen Studie wollen die ForscherInnen nun der Verlauf dieser Belastungen nachverfolgen, um maßgeschneiderte Abhilfe zu ermöglichen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.