© Instagram/maddyrosegrey

Wissen Gesundheit
08/20/2020

Loaded Tea: Wie ungesund ist der knallbunte Trend-Drink?

Im Netz wird das Getränk mit Gesundheitsversprechen beworben. Experten warnen.

Auf Instagram macht ein neuer trinkbarer Trend die Runde: Loaded Teas ("beladene Tees") finden dort enormen Anklang.

Dabei handelt es sich um eine Mischung diverser Zutaten (Tees, Energydrinks, Vitaminpräparate), die optisch ansprechend gemischt werden. Auch anregendes Ginsengextrakt, belebendes Guarana und Vitamin B-3 (übernimmt wichtige Stoffwechsel-Aufgaben im Köroer) sind häufig in großen Mengen in den Drinks zu finden.

Wer auf Instagram nach dem Hashtag #loadedtea sucht, bekommt prompt über 11.000 Einträge ausgespuckt. Sie zeigen die Erfrischung in farbenfrohen – zweifelsfrei ästhetischen – Ausführungen, meist in überdimensionale To-go-Becher abgefüllt und mit Vitalitäts- und Fitnessversprechen kommentiert. Konsumentinnen und Konsumenten prahlen auch damit, dass das stoffwechselanregende Getränk beim Abnehmen hilfreich und der allgemeinen Gesundheit zuträglich sei.

"Stark koffeinhaltige Energydrinks"

Tatsächlich soll es sich laut Experten bei dem gehypten Teegetränk um nichts Anderes als "stark koffeinhaltige, ergänzte Energydrinks" handeln, wie Personal Trainerin und Diätologin Wendy Bazilian der Online-Plattform CNET erklärte. Diese seien primär bei Fitnessbegeisterten beliebt, da sie den Appetit zügeln und einen schnellen Energiekick liefern.

Doch die boostende Wirkung hat ihren Preis: Zwar ist der Großteil der Zutaten per se nicht gesundheitsgefährlich, diese sollten dennoch nicht großen Mengen konsumiert werden. "Die Dosis macht das Gift", warnte Bazilian. "Zu viel von etwas, das eine positive Wirkung haben kann, wie Koffein in normalen Mengen aus echten Lebensmitteln, kann in hohen Mengen, in konzentrierter Form oder in Kombination mit anderen Zutaten gefährlich werden."

Ernährungsberaterin Bonnie Taub-Dix sagte gegenüber CNET, dass Loaded Teas oft 175 bis 200 Milligramm Koffein enthalten würden – das entspricht zwischen einer und zweieinhalb Tassen Kaffee. Für koffeinempfindliche Menschen könne die gleichzeitige Einnahme mit herkömmlichem Kaffee oder Tee verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen, von Zitteranfällen und Schlafstörungen bis hin zu erhöhter Herzfrequenz und erhöhtem Blutdruck.

Eine beträchtliche und weiterhin wachsende Zahl wissenschaftlicher Studien zeigt außerdem, dass Energydrinks schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen haben können, insbesondere bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.