© REUTERS/Dado Ruvic

Wissen Gesundheit

Impfstoff von Novavax fast genauso hoch wirksam wie RNA-Impfstoffe

Zulassungsstudie: Wirksamkeit von 90,4 Prozent, gegen schwere Erkankungen sogar 100 Prozent.

06/14/2021, 10:26 AM

Der Impfstoff der US-Firma Novavax hat eine Gesamtwirksamkeit von 90,4 Prozent und ist damit ungefÀhr gleich auf die mRNA-Impfstoffe von Moderna und Biontech/Pfizer (bei Moderna lag die Gesamtwirksamkeit in der Phase-3-Studie bei 94 Prozent, bei Biontech/Pfizer bei 95 Prozent). Das zeigen die Daten der Phase-3-Studie mit 29.960 Personen, die am Montag veröffentlicht wurde.

Die Wirksamkeit gegen mittelstarke und schwere Erkrankungen lag sogar bei 100 Prozent. Das heißt, in der Gruppe der zwei Mal Geimpften gab es insgesamt 90 Prozent weniger Infektionen wie bei den Ungeimpften, starke Covid-19-Erkrankungen kamen bei den Geimpften gar keine vor.

Dieser Impfstoff gehört zu den proteinbasierten Vakzinen, die vor Covid-19 die modernsten Impfstoffe waren. NVX-CoV2373 enthĂ€lt direkt das Spikeprotein (es muss also nicht erst im Körper produziert werden), das eine Immunantwort auslösen sollen. "Ein prinzipieller Vorteil gegenĂŒber den mRNA-Impfstoffen und den adenovirusbasierten Impfstoffen besteht darin, dass die Immunreaktion frĂŒher einsetzt, sie fĂ€llt allerdings hĂ€ufig schwĂ€cher aus, weshalb den Impfstoffen ein Adjuvans zugesetzt wird", schreibt das deutsche Ärzteblatt. So auch NVX-CoV2373. Proteinbasierte Impfstoffe sind zudem gut lagerfĂ€hig. Sie mĂŒssen in der Regel nicht tiefgekĂŒhlt werden.

Die EuropĂ€ische Arzneimittelagentur (EMA) prĂŒft diesen Impfstoff bereits seit Februar. Ein formaler Zulassungsantrag von Novavax bei der EMA soll im dritten Quartal erfolgen. Die EU-Kommission verhandelt mit Novavax ĂŒber die Lieferung von 200 Millionen Dosen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat