US-HEALTH-VIRUS-PFIZER

Bereit zum Versand: Fläschchen mit dem Impfstoff von Pfizer und Biontech am 13. Dezember Produktionsstätte von Pfizer in Michigan, versandt werden.

© APA/AFP/POOL/MORRY GASH / MORRY GASH

Wissen Gesundheit
12/14/2020

Immunisierung: Auch Singapur lässt Mittel von Biontech und Pfizer zu

Der Stadtstaat hofft bis Ende Dezember erste Impfdosen zu erhalten.

Auch Singapur hat den Corona-Impfstoff des deutschen Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer zugelassen. Die Regierung rechnet bis Ende Dezember mit der Lieferung der ersten Impfdosen, wie Regierungschef Lee Hsien Loong am Montag in einer Fernsehansprache sagte. Der Stadtstaat in Südostasien hofft demnach darauf, bis zum dritten Quartal 2021 genug Impfstoff für alle seine 5,7 Millionen Einwohner zu bekommen.

Klare Verteilung

Zuerst sollen nach Angaben der Regierung das Gesundheitspersonal, alte Menschen und andere Risikogruppen geimpft werden. Die Corona-Impfung sei freiwillig, hob Regierungschef Lee hervor, der in der Ansprache auch weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab Ende Dezember bekannt gab. Er rate den Menschen in Singapur aber "dringend" dazu, sich impfen zu lassen.

Der Biontech-Pfizer-Impfstoff wurde bereits in Großbritannien, den USA, Kanada und einigen anderen Ländern, darunter Kuweit, Bahrain und Saudi-Arabien, zugelassen. In der EU läuft die Prüfung noch. Mit einem Entscheid der Europäischen Arzneimittelagentur EMA wird bis spätestens Ende Dezember dieses Jahres gerechnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.