© Getty Images/iStockphoto/All Royalty-Free licenses includ/istockphoto.com

Wissen Gesundheit
07/13/2020

Covid-19: 40 Prozent der Infektionen verlaufen ohne Symptome

Die neuen Schätzungen der US-Gesundheitsbehörden erhöhen das Infektionsrisiko dramatisch.

Die Zahl jener, die ohne Symptome an der vom neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelösten Erkrankung Covid-19 erkranken, könnte weit höher liegen als bisher gedacht. Die US-Gesundheitsbehörde "Centres for Disease Control and Prevention" schätzt mittlerweile, dass sich die Anzahl dieser asymptomatischen Verläufe von 35 Prozent im Mai auf mittlerweile  40 Prozent erhöht habe. 

Das bekommt gerade jetzt, wo in den USA die Zahl der Infizierten weiterhin dramatisch ansteigt, Bedeutung. Die Chance einer Übertragung des Virus durch unsymptomatisch Erkrankte liege demzufolge laut der Behörde bei 100 Prozent, hieß es auf CNN.

In Zusammenhang damit könnte die unter Wissenschaftern diskutierte Übertragung des Virus mittels kleiner Aerosole, die in der Luft weiter verteilt werden als die schwereren Viren selbst, stehen. Am 9. Juli hatte die WHO dies als möglichen Übertragungsweg offiziell erwähnt.

Die Berücksichtigung der symptomlosen Verläufe könnte Einfluss auf den Verlauf der Pandemie haben. US-Mediziner gehen davon aus, dass bei Einhaltung von Abstand und dem Tragen von Masken die Ausbreitung des Virus innerhalb weniger Wochen eingedämmt werden kann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.