FILE PHOTO: Coronavirus disease (COVID-19) outbreak in Havana

┬ę REUTERS / ALEXANDRE MENEGHINI

Wissen Gesundheit
09/27/2021

Corona-Immunisierung: Motivieren freie Impfstoffwahl und Gutscheine?

Dieser Frage haben sich Forschende der MedUni Wien mit Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz und Deutschland gewidmet.

Die freie Wahl des Impfstoffs, Gutscheine oder auch eine Lotterie k├Ânnen zu einer Covid-Schutzimpfung motivieren. Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie unter Leitung der Epidemiologin Eva Schernhammer von der MedUni Wien in Kooperation mit der Donau-Universit├Ąt Krems. In ├ľsterreich sind erst rund 64 Prozent zumindest einmal gegen das Virus geimpft. Um eine erneute Welle einzud├Ąmmen, m├╝sse der ungeimpfte Teil der Bev├Âlkerung motiviert werden, betonte die MedUni.

Insgesamt 3.067 Personen aus Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz nahmen im August 2021 an einer Online-Umfrage teil. Darunter waren 1.019 ├ľsterreicherinnen und ├ľsterreicher im Alter von 18 bis 90 Jahren. 18 Prozent der Teilnehmenden in ├ľsterreich gaben an, nicht gegen das Coronavirus geimpft zu sein und sich noch nicht f├╝r eine Impfung angemeldet zu haben, wurde am Montag in der MedUni-Aussendung erl├Ąutert.

Freie Wahl

Aus den Antworten ergab sich, dass 23,5 Prozent dieser Personen sich eher impfen lassen w├╝rden, wenn sie sich den Impfstoff frei aussuchen k├Ânnten, 8,7 Prozent w├╝rden dies bei Erhalt eines Gutscheins und 6,6 Prozent bei der Teilnahme an einer Lotterie mit Gewinnen tun.

Weitere motivierende Gr├╝nde waren: Impfung am Arbeitsplatz (3,8 Prozent), kostenloses Essen nach der Impfung (3.3 Prozent) und der Erhalt eines Stickers, der die Impfung sichtbar macht (1,6 Prozent). Des Weiteren wurden Geld, eine verf├╝gbare Corona-Schluckimpfung und Langzeitstudien als Anreize genannt.

Wissensl├╝cke

15,8 Prozent gaben an, sie w├Ąren bereit, sich eher impfen zu lassen, wenn die Impfung gratis w├Ąre - genau das ist aber in den genannten L├Ąndern der Fall, sprachen die Wissenschafter von einem "kuriosen Detail am Rande". Aus der Befragung sei nicht ersichtlich, ob wirklich alle Menschen wissen, dass die Impfung in ├ľsterreich kostenlos und der Impfstoff in den meisten Bundesl├Ąndern frei w├Ąhlbar ist. "Hier k├Ânnte es an ausreichend Information mangeln", sagte Schernhammer vom Zentrum f├╝r Public Health der MedUni.

Die M├Âglichkeit, sich den Impfstoff auszusuchen, schien besonders f├╝r Personen mit einem hohen Bildungsabschluss attraktiv zu sein, w├Ąhrend der Erhalt eines Gutscheins und die Teilnahme an einer Lotterie f├╝r weniger gebildete Personen und j├╝ngere Menschen (18 bis 35 Jahre alt) attraktiver war. "Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen deutlich, dass sich ein wesentlicher Anteil der derzeit noch ungeimpften Personen in ├ľsterreich durch entsprechende Anreize f├╝r eine Impfung motivieren lassen w├╝rde", betonte Schernhammer. In der Schweiz und in Deutschland waren die genannten motivierenden Anreize gr├Â├čtenteils ├Ąhnlich verteilt.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare