© akg-images / picturedesk.com

Wissen
10/25/2013

200 Kilometer Penis

Sein bestes Stück: 20 harte Fakten, die Sie vielleicht noch nicht kannten.

von Gabriele Kuhn

Über den Penis des Mannes wurde schon viel geschrieben. Auch Kurioses, etwa aus dem Reich der Zahlen. Im Buch "Penis pur" (rororo) wird eine Rechnung aus einem Wissenschaftsmagazin zitiert: "Ein Durchschnittspaar kommt im Lauf des Lebens auf 4450 Liebesakte. Der Geschlechtsverkehr dauert im Schnitt sechs Minuten, das ergibt also insgesamt 450 Liebesstunden, in denen die Vagina 1 Million 335.000 Mal penetriert wird. Geht man von 15 Zentimetern (erigierte) Penislänge aus, erlebt eine Frau während ihres Liebeslebens insgesamt 200 Kilometer Penis. Das entspricht der sechsfachen Länge des Ärmelkanal-Tunnels." Interessant.

Gigant im Schritt

Meist aber geht es um Länge, Dicke, Krümmung und Performance. Leistungsdenken macht sich auch hier breit - auch Männer würden gerne der so genannten "Norm" entsprechen. Oder aber "über" der Norm liegen - vor allem, die Penislänge betreffend. Ist man mit einem Giganten im Schritt glücklicher? Wohl eher nicht. Jonah Falcon hat vermutlich den längsten Penis der Welt und wurde dafür berühmt. Erigierte 34,5 Zentimeter lang, wurde über das gute Stück sogar eine Doku gedreht: "The World’s Largest Penis". Falcon dazu: "Ich merkte immer, wenn das Video im TV ausgestrahlt wurde. Dann gaben sich Hunderte auf Facebook als meine Freunde aus." Heißt: Der Mann wurde zunehmend nicht mehr als Individuum, sondern als Geschlechtsteil wahrgenommen. Ein deutsches Boulevard-Blatt titelte gar: "Penis-Riese findet keinen Job." Es war eben noch nie gut, einen Mensch auf einen "Teil" von sich zu reduzieren - ob das jetzt Nase, Augen, Brüste oder eben der Penis wäre. Ein kluger Kopf meinte gar: "Auch ein Penis ist nur ein Mensch"

Der Penis: 20 harte Fakten

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare